eb

Und was wird jetzt aus mir? - Neues Angebot für Trennungskinder

Landkreis/Bremervörde (eb).Paare wünschen sich, dass sie für immer zusammenbleiben. Bei vielen hält die Ehe oder Partnerschaft, bei vielen aber auch nicht. Unter der Trennung leiden auch ihre Kinder. Für die so genannten „Scheidungskinder“ von sieben bis zehn Jahren bietet die Erziehungs- und Familienberatungsstelle in Bremervörde an sechs Abenden ein neues Gruppenangebot an.

Bilder
Sabine Schneider (links) und Marina Kerrutt helfen Trennungskindern.  Foto: eb

Sabine Schneider (links) und Marina Kerrutt helfen Trennungskindern. Foto: eb

Landkreis/Bremervörde (eb).Paare wünschen sich, dass sie für immer zusammenbleiben. Bei vielen hält die Ehe oder Partnerschaft, bei vielen aber auch nicht. Unter der Trennung leiden auch ihre Kinder. Für die so genannten „Scheidungskinder“ von sieben bis zehn Jahren bietet die Erziehungs- und Familienberatungsstelle in Bremervörde an sechs Abenden ein neues Gruppenangebot an.

Altersangemessen erfolgt eine thematische Auseinandersetzung mit dem Thema Trennung und Scheidung. Damit einhergehende Gefühle können in der Gruppe angesprochen und bearbeitet werden. Die Kinder lernen neue Möglichkeiten kennen, um mit der krisenhaften Situation besser umgehen zu können, aber auch das gemeinsame Spielen kommt nicht zu kurz.
Geleitet wird der Kurs von der Diplom-Psychologin Marina Kerrutt und der Diplomsozialarbeiterin Sabine Schneider. Er findet sechs Mal dienstags von 16 bis 17.30 Uhr in den Räumen der Erziehungs- und Familienberatungsstelle in Bremervörde statt und startet am 21. April. Vorab lädt die Erziehungsberatungsstelle am 17. März am gleichen Ort von 17 bis 19 Uhr zu einem Elternabend ein, um Informationen zum Angebot zu gegeben und Fragen zu beantworten.
Interessierte melden sich bitte im Sekretariat der Erziehungsberatungsstelle unter der Telefonnummer 04761/983-4543 vorab an.
Was ist die Zielsetzung dieses Angebotes? In Deutschland wird circa jede dritte Ehe geschieden. Mehr als 130.000 Kinder werden jedes Jahr zu Scheidungskindern; die Kinder, deren Eltern sich trennen, aber nicht verheiratet waren, nicht mitgerechnet. All diese Kinder sind nicht gefragt worden, ob sie mit der Trennung oder der Scheidung ihrer Eltern einverstanden sind. Dennoch sind sie in erheblicher Weise mitbetroffen und herausgefordert, mit der neuen Situation zurechtzukommen.
„Bin ich schuld am Streit oder an der Trennung?“ Diese Frage stellen sich fast alle Kinder, deren Eltern Probleme haben und sich trennen. Weitere wichtige Fragen können u.a. für die Kinder folgende sein: Was kann ich tun, wenn es Streit gibt? Sind wir jetzt noch eine richtige Familie? Kann ich selbst entscheiden, wo ich wohnen möchte? Was wird sich alles ändern? Auf diese Themen gehen Marina Kerrutt und Sabine Schneider ein und zeigen den Kindern, wie sie damit umgehen können.


Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger
Neu im Kirchenkreis: Die Diakonninen Louisa Backmann (r.) ,Annika Brunotte (2.v.l.) und Pastor Stephan Dreytza. Vorsitzender der Kirchenkreissynode Helmut Kück (li.)stellte die neuen Mitarbeiter vor.  Foto: khe

Ländlicher Raum wird abgehängt - Superintendent Helmers mahnt vor zu viel Bürokratie

17.01.2020
Oese. Das Pendel schlägt zurück. Immer weniger Mitglieder, mehr Bürokratie und der demografische Wandel machen den Seelsorgern das Leben in den Kirchengemeinden schwer. Superintendent Wilhelm Helmers warnte vor der zunehmenden Bürokratisierung und deren Folgen. …
Bauamtsleiter Jan Postels erläuterte den Mitgliedern des Umweltausschusses kompetent und fundiert die geänderten oder neu eingestellten Maßnahmen und die damit verbundenen finanziellen Mittel im Haushaltsplan 2020.  Foto: ue

ARA Rockstedt kommt in die Jahre - Umweltausschuss berät über Haushaltsplan 2020

17.01.2020
Selsingen. Einmal mehr standen der Haushaltsplan und das Investitionsprogramm für die kommenden Jahre auf der Tagesordnung eines Ausschusses der Samtgemeinde. Der Umweltausschuss Selsingen befasste sich in seiner jüngsten Sitzung hauptsächlich mit den für die…
Börde-Jugendfeuerwehrwart Michael Müller (3.v.l.) mit den gewählten und ausgezeichneten Mitgliedern sowie den Ehrengästen.  Foto: sla

Jugendfeuerwehr sichert - Nachwuchs 31 Nachwuchsbrandschützer und zwölf Betreuer

17.01.2020
Lamstedt. Ohne den Nachwuchs würden die Sollstärke und damit die Schlagkraft bei Einsätzen zumindest bei einigen der zehn Bördewehren bald nicht mehr den Erfordernissen gerecht werden. So wechselten im letzten Jahr fünf…
Das Zentraltheater München führt mit den drei Schauspielern Sandro Kirtzel, Franz-Xaver Zeller und Jonas Stenzel das Stück „Absolute Giganten“ auf. Foto: eb

Absolute Giganten - Zentraltheater München zu Gast beim Horizonte Festival

16.01.2020
Bremervörde (eb). Die Besucher des Horizonte Festivals dürfen sich am Samstag, 1. Februar, auf eine Premiere freuen. Zum ersten Mal wird ein Theaterstück gezeigt werden. Nicht nur das Stück an sich ist ein absolutes Highlight, sondern auch die Schauspieler, von…
Bürgermeister Heino Klintworth (Mitte) gab die Schützenstraße offiziell frei.  Foto: sla

Zünftiges Straßenfest -  Dornsoder Schützenstraße eingeweiht

16.01.2020
Armstorf. Mit einem zünftigen Fest bei Glühwein und Erbsensuppe feierten die Anlieger der Schützenstraße mit den Ratsmitgliedern die gelungene Umgestaltung ihrer Straße. Zu den Gästen zählten auch Samtgemeindebürgermeister Holger Meyer und Bauamtsmitarbeiter Jens…

UNTERNEHMEN DER REGION