Mareike Kerouche

Steine rollen in Bremervörde - Erwachsene können ihre Steine bemalen

Bremervörde (eb). Nachdem das Steine bemalen mit den Kindern im vergangenen Dezember ein voller Erfolg war, möchten die Initiatorinnen Petra Kappe und Carola Müller auch für Erwachsene einen Nachmittag anbieten, an dem Steine gestaltet werden können.

Bilder
Nachdem die Kinder schon viel Spaß beim Bemalen ihrer Steine hatten, können nun die Erwachsenen sich darin ausprobieren. Foto: eb

Nachdem die Kinder schon viel Spaß beim Bemalen ihrer Steine hatten, können nun die Erwachsenen sich darin ausprobieren. Foto: eb

Am Mittwoch, 29. Januar, sind die Türen des WorkShop102 von 15 bis circa 17 Uhr geöffnet, um in gemütlicher Runde eigene mitgebrachte Steine zu bemalen. Die Stifte, Glitzersteine und Farben werden gestellt und können mitgenutzt werden. Bei Interesse werden weitere Termine vereinbart und bekannt gegeben.
Einerseits steht der Spaß, den schon die Kinder beim letzten Treffen genießen konnten, beim Steine bemalen im Vordergrund. Andrerseits ist es eine Möglichkeit, neue nette Leute kennenzulernen. Und noch weitere Aspekte sind natürlich der meditative Aspekt, während ein Stein gestaltet und bemalt wird, die Freude, die es bereitet, den selbst gestalteten Stein in den Händen zu halten, und dann auch noch die Bewegung, die man hat, wenn die Steine in der Stadt verteilt werden.
Wer also Lust hat, mit den beiden Initiatorinnen Petra Kappe und Carola Müller „Steine ins Rollen“ zu bringen, ist hierzu herzlich eingeladen.
Veranstaltungsort ist der Work­Shop102 in der Neuen Straße 102 in Bremervörde. Ein kleiner Unkostenbeitrag für die Farben und Stifte wird erhoben. Eine Anmeldung unter 0175/ 9758534 ist erforderlich.


Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger
Neu im Kirchenkreis: Die Diakonninen Louisa Backmann (r.) ,Annika Brunotte (2.v.l.) und Pastor Stephan Dreytza. Vorsitzender der Kirchenkreissynode Helmut Kück (li.)stellte die neuen Mitarbeiter vor.  Foto: khe

Ländlicher Raum wird abgehängt - Superintendent Helmers mahnt vor zu viel Bürokratie

17.01.2020
Oese. Das Pendel schlägt zurück. Immer weniger Mitglieder, mehr Bürokratie und der demografische Wandel machen den Seelsorgern das Leben in den Kirchengemeinden schwer. Superintendent Wilhelm Helmers warnte vor der zunehmenden Bürokratisierung und deren Folgen. …
Bauamtsleiter Jan Postels erläuterte den Mitgliedern des Umweltausschusses kompetent und fundiert die geänderten oder neu eingestellten Maßnahmen und die damit verbundenen finanziellen Mittel im Haushaltsplan 2020.  Foto: ue

ARA Rockstedt kommt in die Jahre - Umweltausschuss berät über Haushaltsplan 2020

17.01.2020
Selsingen. Einmal mehr standen der Haushaltsplan und das Investitionsprogramm für die kommenden Jahre auf der Tagesordnung eines Ausschusses der Samtgemeinde. Der Umweltausschuss Selsingen befasste sich in seiner jüngsten Sitzung hauptsächlich mit den für die…
Börde-Jugendfeuerwehrwart Michael Müller (3.v.l.) mit den gewählten und ausgezeichneten Mitgliedern sowie den Ehrengästen.  Foto: sla

Jugendfeuerwehr sichert - Nachwuchs 31 Nachwuchsbrandschützer und zwölf Betreuer

17.01.2020
Lamstedt. Ohne den Nachwuchs würden die Sollstärke und damit die Schlagkraft bei Einsätzen zumindest bei einigen der zehn Bördewehren bald nicht mehr den Erfordernissen gerecht werden. So wechselten im letzten Jahr fünf…
Das Zentraltheater München führt mit den drei Schauspielern Sandro Kirtzel, Franz-Xaver Zeller und Jonas Stenzel das Stück „Absolute Giganten“ auf. Foto: eb

Absolute Giganten - Zentraltheater München zu Gast beim Horizonte Festival

16.01.2020
Bremervörde (eb). Die Besucher des Horizonte Festivals dürfen sich am Samstag, 1. Februar, auf eine Premiere freuen. Zum ersten Mal wird ein Theaterstück gezeigt werden. Nicht nur das Stück an sich ist ein absolutes Highlight, sondern auch die Schauspieler, von…
Bürgermeister Heino Klintworth (Mitte) gab die Schützenstraße offiziell frei.  Foto: sla

Zünftiges Straßenfest -  Dornsoder Schützenstraße eingeweiht

16.01.2020
Armstorf. Mit einem zünftigen Fest bei Glühwein und Erbsensuppe feierten die Anlieger der Schützenstraße mit den Ratsmitgliedern die gelungene Umgestaltung ihrer Straße. Zu den Gästen zählten auch Samtgemeindebürgermeister Holger Meyer und Bauamtsmitarbeiter Jens…

UNTERNEHMEN DER REGION