Seitenlogo
eb

Stadtbücherei erhält Förderung

Niedersachsen/Bremervörde (eb). Insgesamt werden 82 Bibliotheken im Rahmen des Ukraine-Projektes „Räume schaffen“ mit 105.000 Euro von der VGH Stiftung unterstützt.

Mitte Mai 2022 hat die VGH Stiftung aus Anlass des Ukraine-Krieges das Projekt „Räume schaffen“ ausgeschrieben, das Bibliotheken in Niedersachsen und Bremen darin unterstützt, Willkommensbereiche für Geflüchtete einzurichten. Jetzt zieht die Stiftung ein erstes positives Fazit: An 82 Bibliotheken wird kurzfristig eine Fördersumme von insgesamt 105.000 Euro ausgeschüttet.
Anträge gingen sowohl von Stadtbibliotheken als auch von kleineren Gemeindebüchereien und kirchlichen Einrichtungen aus ganz Niedersachsen und Bremen ein. Die eingereichten Konzepte sehen die Anschaffung fremdsprachiger Medien ebenso vor wie den Erwerb von Kinderstühlen, Sitzsäcken, Bücherwägen oder ähnlichem Mobiliar, das eine einladende Atmosphäre schaffen soll. Einige der Projektskizzen setzen außerdem bei der Vermittlung der deutschen Sprache an, zum Beispiel mit Bilderbuchkinos oder dem beliebten Erzähltheater Kamishibai für jüngere Kinder wie auch durch enge Kooperationen mit den Schulen vor Ort.
Die Willkommensbereiche stehen darüber hinaus allen zur Verfügung und sollen dauerhaft erhalten bleiben. Die Förderung wurde durch eine Sonderzuwendung der VGH Versicherungen, dem Träger der Stiftung, ermöglicht.


UNTERNEHMEN DER REGION