Seitenlogo
Christina Rotondo-Renken

Pokalschießen - Saisoneröffnung in Langenhausen

Langenhausen (eb). Der Schützenverein Sellstedt ist Sieger bei den Herren, Schützenverein Klenkendorf landete auf Platz eins und zwei bei der Jugend.
Präsident Bernd Müller konnte gemeinsam mit dem ersten Schützenmeister Gerd Huntemann insgesamt 35 Mannschaften auf der Schießsportanlage in Langenhausen begrüßen. Zwei Tage lang kämpften die Mannschaften in der Disziplin KK 50 m Auflage um die begehrten Trophäen. Zum Schluss konnten wieder hervorragende Ergebnisse verlesen werden.
Bei den Damenmannschaften konnte die Mannschaft aus Nieder-Ochtenhausen den ersten Platz mit 113 Ringen erzielen und stellte mit Sabine Pülsch auch gleichzeitig die Tagesbeste der Damen. Knapp dahinter auf dem zweiten Platz die Damenmannschaft vom SV Sellstedt mit 112 Ringen und die Damen vom SV Findorf-Kollheim mit 111 Ringen auf dem dritten Platz. Groß war der Jubel bei den Herren, als die Freunde aus Sellstedt als Sieger der Herrenmannschaften mit 117 Ringen verlesen wurden.
Mit 113 Ringen folgte die Herrenmannschaft vom der Schützengesellschaft Ganarrenburg. Den Platz drei bei den Herren belegte der Schützenverein Nieder-Ochtenhausen mit 112 Ringen. Tagesbester bei den Herren wurde Marcel Garms (SG Brillit) mit 40 Ringen. Aus Klenkendorf kam dieses Jahr die treffsichere Jugend. Sie sicherte sich mit 112 Ringen und 110 Ringen den ersten und zweiten Platz bei dem Nachwuchs. Platz drei der Jugendmannschaften ging an den Schützenverein Barkhausen mit 106 Ringen. Tagesbester der Jugend wurde Dustin Burmester vom Schützenverein Klenkendorf.
Sehr zufrieden zeigte sich der Präsident Bernd Müller bei der Siegerehrung und bedankte sich bei den befreundeten Vereinen für die gute Beteiligung. Die Preise, welche an der Siegerehrung nicht in Empfang genommen werden konnten, können noch bis zum 25. April beim ersten Schützenmeister Gerd Huntemann in Langenhausen Nr. 16 abgeholt werden.


UNTERNEHMEN DER REGION