Seitenlogo
Mareike Kerouche

Nordpfade erkundet

Landkreis (eb). Kürzlich trafen sich auf Einladung des Touristikverbandes Landkreis Rotenburg (Wümme) e.V. und unterstützt von der Samtgemeinde Geestequelle mehr als 50 wanderbegeisterte Politiker, Bürgermeister, Gästeführer, Vermieter, Verwaltungsmitarbeiter sowie Wegepaten aus dem gesamten Kreisgebiet in Basdahl.

Bei gutem Winterwetter wanderte man den gesamten 14 Kilometer langen Nordpfad Hölzerbruch-Malse, der vom Deutschen Wanderverband als „Qualitätsweg Traumtour“ ausgezeichnet ist, und dabei die Landkreise Rotenburg (Wümme) und Cuxhaven miteinander verbindet. Nach acht Kilometern Wanderung lud Joachim Andres im Skulpturen- und Landschaftsgarten „Blaue Leiter“ zu einer Stärkungs- und Kunstpause ein. „So viele Gäste hatte ich noch nie in meinem Kunst-Museum“, berichtet Andres.
Während der Wanderung wurden viele Informationen zum Projekt ausgetauscht. Die Wegepaten berichteten über ihre Arbeit. Der Touristikverband stellte die Besonderheiten der Nordpfade vor, wie das Wegeformat, die Beschilderung und Markierung oder auch die notwendigen Landschaftswechsel. Auch Samtgemeindebürgermeister Stephan Meyer aus Oerel war als Wanderfan mit dabei. „Ich hatte nicht damit gerechnet, dass so viele Nordpfade-Freunde aus dem gesamten Kreisgebiet an der Wanderung teilnehmen würden. Toll, dass wir einige schöne Ecken der Samtgemeinde bei gutem Wetter zeigen durften. Für uns war das eine gute Abwechslung zum Arbeitsalltag“, resümiert Stephan Meyer.
„In diesem Teil unseres Landkreises bin ich noch nie gewesen. Das sind 80 Kilometer von Visselhövede entfernt. Es ist wunderschön und wieder ganz anders als bei uns“, berichtet Irene Wachmann, Nordpfade-Wegepatin vom Freilauf Visselhövede. Alle Wanderer waren sichtlich begeistert von der Wanderung.
Anschließend ließen sich die Wanderer kulinarisch nach norddeutscher Art mit Grünkohl und Pinkel im Kluster Hof in Basdahl, welcher als Qualitätsgastgeber ausgezeichnet ist, verwöhnen. Fotos zur Wanderung auf www.facebook.com/nordpfade.


UNTERNEHMEN DER REGION