Seitenlogo
eb

Neue Projektvorhaben

Die LEADER-Region Moorexpress-Stader Geest hat sich für sechs weitere Projekte entschieden, die gefördert und umgesetzt werden sollen.

Die Mitglieder der LAG haben bei ihrer letzten Sitzung im November über neue Förderanträge abgestimmt.

Die Mitglieder der LAG haben bei ihrer letzten Sitzung im November über neue Förderanträge abgestimmt.

In der LEADER-Region Moorexpress-Stader Geest arbeiten die Samtgemeinden Apensen, Fredenbeck, Harsefeld und Geestequelle mit der Stadt Bremervörde und der Gemeinde Gnarrenburg im Rahmen des EU-Förderprogramms zusammen, um die Weiterentwicklung der Region voranzutreiben. Der gesamten Region stehen von 2023 bis 2027, dank der Anerkennung durch das Niedersächsische Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, mehr als 2,37 Millionen Euro zur Verfügung.

Die ersten Projekte wurden bereits diesen Sommer umgesetzt. So wurden für die Rathäuser in Fredenbeck und Harsefeld jeweils eine Dokumentenausgabebox und eine Fotostation errichtet.

 

Aktuelle Projekte

 

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG), die das Entscheidungsgremium bildet, hat nun auch sechs weitere Projekte befürwortet. Die formalen Förderanträge können jetzt an das Amt für regionale Landesentwicklung Lüneburg gesendet werden. Mit der Entscheidung für die Projekte wurden rund 486.050 Euro an LEADER-Mitteln freigegeben. Die sechs neuen Projekte sind:

  • Ein Radverkehrskonzept zur Attraktivitätssteigerung und Erlebnisinszenierung der Radangebote im Landkreis Rotenburg

 

  • Der gemeinschaftliche Erwerb von Veranstaltungsequipment durch Gnarrenburg, Geestequelle und Bremervörde

 

  • Die Einrichtung eines SoccerCourts am Jugendplatz Gnarrenburg

 

  • Die Erneuerung des Kinderplanschbeckens im Freibad Harsefeld

 

  • Die Errichtung einer Inklusions-Spielplatzanlage in Harsefeld

 

  • Die Errichtung eines Trinkwasserbrunnens in Harsefeld

 

Weitere Ideen gesucht

 

Die LEADER-Region Moorexpress-Stader Geest ist immer wieder auf der Suche nach neuen Projektideen. Sowohl öffentliche als auch private Projektträger wie Vereine, Verbände, Stiftungen, Unternehmen und Privatpersonen können weiterhin ihre Ideen mit der Regionalmanagerin Nicola Kaatz abstimmen. Wenn das Vorhaben förderfähig ist, kann es der LAG in der nächsten Sitzung zur Entscheidung vorgestellt werden. Unter leader-moorexpress-stader-geest.de wird noch ein Stichtag bekannt gegeben.


UNTERNEHMEN DER REGION