Seitenlogo
eb

Musikalische Ausbildung

Die Kreismusikschule und die SVA bieten ab Dienstag, 23. Januar 2024, ein Förderprogramm für Musikinteressierte an.

Landkreis Rotenburg. Menschen, die einen Berufswunsch in Verbindung Musik haben, müssen sich in den meisten Fällen einer künstlerischen Prüfung unterziehen. Die Kreismusikschule bietet gemeinsam mit der Studienvorbereitenden Ausbildung (SVA) ein Förderprogramm an, das künstlerisch und musiktheoretisch auf die Aufnahmeprüfung an diversen Hochschulen und Universitäten vorberietet.

Die Aufgabe ist es, junge Menschen auf ein mögliches künstlerisches oder pädagogisches Musikstudium oder eine musikalische Ausbildung vorzubereiten. Die Talente und Fähigkeiten der Bewerber:innen werden so gefördert, dass ihr musikalisches Potenzial voll entfaltet wird.

Um Teil der SVA zu werden, muss eine Aufnahmeprüfung absolviert werden. Sie teilt sich auf in einen musikalischen Beitrag und eine kurze Gehörbildungsprüfung. Falls noch keine musiktheoretischen Vorkenntnisse vorhanden sind, wird dies berücksichtigt. Der Unterricht teilt sich in vier Fächer auf: instrumentales Hauptfach, Musiktheorie und Gehörbildung, Ensemblespiel und instrumentales beziehungsweise vokales Nebenfach.

Interessierte können sich den Profilbogen unter lk-row.de/kreismusikschule herunterladen, ausfüllen und dann per E-Mail an die Kreismusikschule Rotenburg schicken. Bei Fragen steht Jonathan Jehle von der Kreismusikschule unter Jonathan.Jehle@lk.row.de zur Verfügung.


UNTERNEHMEN DER REGION