eb

Landtouristikverein zieht Bilanz

Selsingen (eb). Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Landtouristikvereins Selsingen fand kürzlich im Oste-Café in Eitze statt.
 
Bilder
Die Preisträgerinnen des Fotowettbewerbs v. li. Finja und Paulina Brandt, Kerstin Dählmann und Renate Viebrock.mit dem Vorsitzenden Ulrich Mehrkens.

Die Preisträgerinnen des Fotowettbewerbs v. li. Finja und Paulina Brandt, Kerstin Dählmann und Renate Viebrock.mit dem Vorsitzenden Ulrich Mehrkens.

Der Vorsitzende Ulrich Mehrkens konnte neben dem Vorstand und den Mitgliedern des Landtouristikvereins noch Vorstandsmitglieder des Selsinger Heimatvereins und die Preisträger des Fotowettbewerbs als Gäste begrüßen. Bei der Berichterstattung ging der Vorsitzende besonders auf das Highlight des vergangenen Jahres, der Planung, Herstellung und dem Verkauf des Hanni Hase Buches ein.
Anschließend gab Ulrich Mehrkens einen kleinen Ausblick auf weitere mögliche Veranstaltungen und Aktionen des Landtouristikvereins wie z. B. eine Nikolausaktion, eine Bilderausstellung im Foyer des Rathauses, ein Autokino oder ein Lichterfest auf der Grevenworth. Dabei wurde auch auf eine Zusammenarbeit mit anderen Selsinger Vereinen eingegangen, die durchaus denkbar oder auch wünschenswert wäre.
Ein weiterer Punkt für den Verein ist die zukünftige Vermarktung der „Marke“ Hanni Hase, die seit dem letzten Jahr durch den Landtouristikverein markenrechtlich geschützt ist. So sind doch gerade in der Osterzeit vermehrt Anfragen nach Auftritten oder Werbeauftritten beim Verein eingegangen. Einig ist man sich jedoch, dass die Marke Hanni Hase nicht verramscht werden soll, sondern immer noch der Bezug zur Samtgemeinde Selsingen und Ostereistedt ersichtlich bleibt. Hier gelang Ulrich Mehrkens dann spielend der Übergang zu einer Herzensangelegenheit: er hätte gerne eine Königin oder Prinzessin als Repräsentantin des Landtouristikvereins bzw. der Samtgemeinde Selsingen. Als Vorschlag wurden hier z. B. eine Mühlenkönigin oder Steinkönigin genannt. Wie diese Würdenträgerin heißen oder aussehen könnte ist derzeit noch offen, Ideen und Anregungen werden aber gerne entgegengenommen. Der Bericht der Kassenwartin und der Kassenprüfer verliefen ebenso reibungslos wie die anschließenden Wahlen. Die zweite Vorsitzende Mara Hobbeling und die Kassenwartin Laura Martin wurden in ihren Ämtern bestätigt, bei den Beisitzer:innen stellte Irma Behnken-Masthoff sich nicht wieder zur Wahl. Hierfür sind nun Svenja Hartmann und Lisa Schnackenberg als Beisitzer neu im Vorstand.
Anschließend stand die Preisverleihung an die Gewinner:innen des Fotowettbewerbs zu „Börde auf dem Rad 2021“ an. Die Jury hatte sich dazu entschieden, keine Platzierung der ausgewählten Fotos vorzunehmen, da alle Fotos in ihrer Aussage einmalig sind. Somit erhielten alle Gewinner:innen gleichwertige Präsente. Im Anschluss an die Preisverleihung beendete Ulrich Mehrkens die Versammlung und lud alle Anwesenden zum gemeinsamen Imbiss ein.


UNTERNEHMEN DER REGION