Seitenlogo
eb

Klimaschnackabend

Wer sich für „Klimaschutz in kleinen Kommunen und Stadtteilen“ engagieren möchte, ist am Mittwoch, 13. März, um 18.30 Uhr ins Bürgerhaus eingeladen.

Gnarrenburg (eb). Seit Januar läuft das Projekt KlickKS „Klimaschutz in kleinen Kommunen und Stadtteilen“ auf Hochtouren, in welchem die Themen Klimaschutz und Ehrenamt verknüpft werden. Bei der Zukunftswerkstatt wurde der Bedarf erarbeitet, sich regelmäßig zum sogenannten „Klimaschnack“ zu treffen, bei dem sich interessierte Bürger:innen über verschiedene Themen auszutauschen können. Es sollen Informationsabende zu unterschiedlichen Themen stattfinden, thermografische Spaziergänge, Fachvorträge, die immer mit einem nachhaltigen Gedankenaustausch einhergehen. „Gemeinsam geht Klimaschutz viel leichter“, sagt Klimaschutzmanagerin Simone Kasnitz von der Gemeinde Gnarrenburg.

Deshalb laden die Gemeinde Gnarrenburg, das Klimamanagement und die aktiven Ehrenamtlichen von KlikKS zum ersten Klimaschnackabend ein, bei dem sich die Gruppe organisieren und strukturieren will. Wer Ideen, Impulse und aktiv sein Wissen einbringen möchte, ist herzlich dazu eingeladen. Natürlich kann auch jeder Interessierte dazu kommen, der sich komplett neu mit dem Thema Klimaschutz beschäftigen möchte.

Getragen wird KlikKS von Ehrenamtlichen, die sich in ihren Nachbarschaften für den Klimaschutz einsetzen wollen. KlikKS ist ein Projekt der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen. Das Projekt belebt das Ehrenamt neu, verbindet haupt- und ehrenamtlichen Klimaschutz und stärkt die Zukunftsfähigkeit der Kommunen sowie die regionale Wertschöpfung.

Die Klimaschutzmanagerin Simone Kasnitz unterstützt die Ehrenamtlichen bei der Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen, um erste Prozesse und Aktivitäten anzustoßen. Anmeldung zum Klimaschnack unter: simone.kasnitz@gnarrenburg.de.


UNTERNEHMEN DER REGION