Mareike Kerouche

Heitere Vorleserunde mit Autorin - Aktion der Bücherei Geestequelle am „Bundesweiten Vorlesetag“

Ebersdorf (eb). Knapp zehn kleine Leseratten und ebenso viele Erwachsene kamen vergangenen Freitag am späten Nachmittag zusammen, um in gemütlicher Atmosphäre zwei Tiergeschichten zu lauschen.

Bilder
zur Bildergalerie

Den Anfang machte Autorin Stine Oliver alias Kerstin Radtke aus Ebersdorf, die das erste Kapitel aus ihrem Buch „Miep & Moppe“ vorlas. Sie war der Einladung von Marina Ropers, Leiterin der Bücherei der Samtgemeinde Geestequelle, gefolgt. Zum „Bundesweiten Vorlesetag“, der jährlich am 15. November stattfindet, hatte diese die Veranstaltung in den Räumlichkeiten der Kita „Dörpskinner“für Kinder zwischen sechs und 14 Jahren organisiert.
„Miep & Moppe. Alles reine Verwandlungssache“ wurde unter dem Autorenpseudonym Stine Oliver veröffentlicht und in diesem Jahr für den „Deutschen Selfpublishing Preis“ nominiert. Dabei werden im Rahmen der Frankfurter Buchmesse die besten selbst veröffentlichten Bücher ausgezeichnet. Das liebevoll geschriebene und mit Illustrationen von Elli Brockmann aus Nieder Ochtenhausen gestaltete Buch erzählt von Miep, die sich plötzlich in ein Eichhörnchen verwandeln kann und so auf ein Zwergkaninchen namens Moppe trifft, das lesen kann und aufgrund seiner Hasenzähne lispelt.
Ein charmanter Sprachfehler, der bei den Lesern und so auch beim Publikum für große Erheiterung sorgte.
Kerstin Radtke lebt und arbeitet in Bremen, kommt allerdings gebürtig aus Ebersdorf, wo ihr als Kind viele Gute-Nacht-Geschichten vorgelesen wurden. „Seitdem standen Bücher auf jedem meiner Wunschzettel und regelmäßige Besuche in der Bücherei gehörten einfach dazu“, berichtet sie. Um Kinder aus ihrer Heimat für Bücher zu begeistern, nahm sie Marina Ropers’ Einladung gern an. Die Aktion war eine von mehr als 690.000 am „Bundesweiten Vorlesetag“ in diesem Jahr. Am Ende signierte die Autorin Bücher und Postkarten, einige Kinder schenkten ihr selbst gemalte Bilder von Miep und Moppe.
Die Bibliothek der Samtgemeinde Geestequelle wird von einem Team aus Ehrenamtlichen betreut und befindet sich im DRK-Mehrgenerationenhaus in Oerel. Die ehrenamtliche Leiterin Marina Ropers betont: „Interessierte jeden Alters sind herzlich eingeladen: Schauen Sie mit Ihren Kindern vorbei und stöbern Sie durch die Regale. Es gibt spannende, niedliche, informative Bücher, es gibt dünne Bände, aber natürlich auch solche mit vielen Seiten. Da ist für alle etwas Passendes dabei. Das Büchereiteam ist bei der Auswahl eines Buches zum Vor- oder Selberlesen gerne behilflich.“
Das Buch „Miep & Moppe“ ist überall im Buchhandel vor Ort sowie online bestellbar und als gebundenes, Taschenbuch sowie als E-Book erhältlich. Infos: www.miep-und-moppe.de.
Öffnungszeiten der Bücherei der Samtgemeinde Geestequelle im DRK-Mehrgenerationenhaus, Bohlenstraße 16 (Oerel): dienstags 12.30 bis 14 Uhr, mittwochs 18 bis 19.30 Uhr und donnerstags 16 bis 17.30 Uhr.


UNTERNEHMEN DER REGION