Seitenlogo
eb

"gut:jetzt"-Gottesdienst in Sandbostel

Sandbostel (eb). Die kirchliche Friedens- und Gedenkstättenarbeit im Kirchenkreis Bremervörde-Zeven und die Kirchengemeinde Selsingen laden zum „gut:jetzt“ am Sonntag, 12. Dezember, 18 Uhr, ein.

Der „gut:jetzt“-Gottesdienst findet in der historischen Lagerküche auf dem Gelände der Gedenkstätte Lager Sandbostel statt.
„Das Thema lautet ‚Platz da!‘ und spielt“, so Michael Freitag-Parey von „gut:jetzt“, „auf die Herbergssuche an, auf der sich Jesu Eltern, Maria und Josef, kurz vor der Geburt ihres Sohnes befinden. Platz da! So wird Josef in der Bibel nicht zitiert, jedoch vielleicht war er ja am Ende seiner Nerven und kurz davor, genau das zu sagen? Niemand würde es ihm verübeln, oder? Einen Platz zu haben, einen Sitz im Leben, Sicherheit zu erfahren. Das ist ein menschliches Grundbedürfnis.“
Für Freitag-Parey schwingt in diesem Thema auch die aktuelle Situation vieler mit, die sich auf der Flucht befinden.
Sarina Alpers von „gut:jetzt“: „Wie gut tut es, wenn jemand tatsächlich die Tür aufschließt und dir einen Platz anbietet“. Die Diakonin der Kirchengemeinde Selsingen bereitet regelmäßig mit dem Friedenspädagogen Michael Freitag-Parey die Gottesdienstreihe vor, die auf interaktive Methoden, Musik, Theater, Comedy und den Überraschungsmoment setzt.
Für das Gottesdienst-Team, zu dem auch Sozialarbeiterin Janne Meyer aus Rhade gehört, erzählt die Adventszeit davon, Platz zu haben und zu finden. „Und sie erzählt von dem, der Platz schafft, Gott selbst,“ so Meyer. Diese Wochen vor Weihnachten stellten aber auch Fragen nach dem, für was und für wen „wir als Kirche und als Gesellschaft Platz haben und welchen Platz wir dabei Gott in unserem Leben einräumen.“
Eingeladen sind zum „gut:jetzt“ Menschen jeden Alters. Es gelten die allgemeinen Hygiene-Verordnungen. Empfohlen wird warme Kleidung und das Mitbringen einer Decke für den Besuch der Gottesdienstes.
Weitere Informationen zu „gut:jetzt“ auf www.kirche-selsingen.de.


UNTERNEHMEN DER REGION