Heino Schiefelbein

Gesundes Frühstück - Kita Sternenlicht erhält Spende

Bremervörde. Das gesunde Frühstück, das den Jungen und Mädchen der Kindertagesstätte Sternenlicht zwei Mal monatlich angeboten wird, ist für die nächste Zeit dank großzügiger Unterstützung durch die Edith-Tomforde-Stiftung gesichert.

Bilder
Der Kuratoriumsvorsitzende Detlev Fischer erfreute Jessica Lochter (l.) und Birgit Döscher mit einer Spende über 500 Euro.  Foto: sla

Der Kuratoriumsvorsitzende Detlev Fischer erfreute Jessica Lochter (l.) und Birgit Döscher mit einer Spende über 500 Euro. Foto: sla

Bürgermeister Detlev Fischer, diesmal nicht in der Funktion als Rathauschef, sondern als Vorsitzender des vierköpfigen Stiftungskuratoriums, überreichte den sichtlich erfreuten Kita-Mitarbeiterinnen Birgit Döscher und Jessica Lochter einen überdimensionalen 500 Euroschein.
Die Einrichtung, in der 47 Kinder betreut werden, beteiligt sich am Kita-Programm „Jolinchenkids“ der AOK. Neben dem seelischen Wohlbefinden der jungen Gäste stehen hier gesunde Ernährung und vielseitige Bewegung im Vordergrund. „Wir mussten leider feststellen, dass die Kinder in ihren Frühstücksdosen Pizzen und Pommes frites mit in den Kindergarten brachten“, berichtet Birgit Döscher. „Andere kamen ohne Frühstück.“ Jessica Lochter ergänzt: „Jetzt gibt es Müsli, Joghurt, Quark und Obst. Das kommt gut an.“ Sogar die Frühstücksmuffel seien dabei.
Die Eltern zahlen 50 Prozent der Kosten. Die andere Hälfte wird von der Kita getragen, die dies überwiegend durch Spenden finanziert. „Für ihre Stiftung stellte Edith Tomforde bereits zu Lebzeiten einen erheblichen Betrag zur Verfügung“, so Detlev Fischer. „Sie bestimmte, dass die Erträge für Kinder im Vorschulalter verwendet werden, allerdings nur für Projekte, die außerhalb der Pflichtaufgaben des jeweiligen Trägers liegen.“


UNTERNEHMEN DER REGION