Christina Rotondo-Renken

Fortbildung zur Dozentin - Gleichgewichtsprogramme nach Dorothea Beigel

Bilder
15 Teilnehmerinnen haben die Fortbildung zur Dozentin für die „Gleichgewichtsprogramme nach Dorothea Beigel“, im März 2019, erfolgreich abgeschlossen. Foto: eb

15 Teilnehmerinnen haben die Fortbildung zur Dozentin für die „Gleichgewichtsprogramme nach Dorothea Beigel“, im März 2019, erfolgreich abgeschlossen. Foto: eb

Bremervörde (eb). Jetzt ist es amtlich. 15 Teilnehmerinnen haben die Fortbildung zur Dozentin für die „Gleichgewichtsprogramme nach Dorothea Beigel“, im März 2019, erfolgreich abgeschlossen.
Gleich acht Teilnehmerinnen aus der Heilpädagogischen Frühförderung und dem Heilpädagogischen Kindergarten der Lebenshilfe Bremervörde/Zeven dürfen sich freuen. Sie alle haben sich das Zertifikat im Rahmen einer mehrteiligen Weiterbildung erworben.
„Von Anfang an im Gleichgewicht“ ist ein Programm zur Förderung des Gleichgewichtes, das im ständigen Austausch zwischen Pädagogik und Medizin von Frau Beigel und Professor Dr. Grönemeyer entwickelt wurde.
Wissenschaftliche Studien und praktische Erfahrungen belegen den Zusammenhang zwischen einem unreifen Gleichgewichtssinn, dem Fortbestehen frühkindlicher Reflexe und Schwierigkeiten von Kindern beim Lernen und in der sozial-emotionalen Entwicklung.
Das Gleichgewichtsprogramm trägt zur Förderung der kindlichen Entwicklung bei und intensiviert die Basis für schulisches Lernen. Es verknüpft spielerische Gleichgewichtsangebote mit Bewegung und lässt sie zu beliebten Ritualen des Alltags werden. Durch die Kürze und Intensität eignet es sich besonders gut für den Einsatz in Gruppen. Es ist besonders gut für den Einsatz in Kindertagesstätten mit dem Programm „Von Anfang an im Gleichgewicht“ und in Grundschulen mit dem Programm „Bildung kommt ins Gleichgewicht“ geeignet und lässt sich im häuslichen Bereich fortsetzen.
Für das gesamte Programm gilt das Prinzip: Freude, Spaß, Anerkennung und Wiederholung. Langsame Wiederholungen von Bewegungsabläufen in Verbindung mit Reimen und Versen, die das Gleichgewicht stimulieren, haben eine tiefe Wirkung auf alle Sinne.
Das Programm versteht sich als ein in wenigen Minuten durchführbares, gezieltes, entwicklungsgerechtes Angebot zur Förderung aller Kinder. Alle Einrichtungen, die an diesem Bildungsangebot teilnehmen, bekommen im Anschluss ein Zertifikat.
Anmeldungen, Beratung und weitere Auskünfte gibt es bei Marlies Peters-Thoden und Katja Müller-Mehrkens unter Telefon 0175 / 8489133. Anfragen per Mail richten Interessierte bitte an: fruehfoerderung@lebenshilfe-bremervoerde.de.



Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger

Horstschäfer

25.05.2019
Die Firma Horstschäfer aus Gnarrenburg bietet den Kunden während der Baustellenphase in Kuhstedt ein besonderes Bonbon. „Um unseren Kunden die Anfahrt aus dem Osterholzer Raum etwas zu versüßen, halten wir viele tolle Angebote bereit“, so...

Brillant AG

25.05.2019
Das Werkverkauf-Team nutzt die helle Jahreszeit und „macht für ein paar Tage blau“. Daher wird der Werkverkauf nach Himmelfahrt am Freitag, 31. Mai, und am Samstag, 1. Juni, geschlossen bleiben. Bis dahin und ab dem 7. Juni kann zu...
In diesem Jahr wird sich die Kreismusikschule wieder mit einem Tag der offenen Tür am Vörder Stadtfest beteiligen. Foto: eb

Tag der offenen Tür - Kreismusikschule auf dem Stadtfest

25.05.2019
Bremervörde (eb). Innerhalb des Vörder Stadtfestes am Sonntag, 2. Juni, wird von 14 bis 17 Uhr der Tag der offenen Tür der Kreismusikschule in der Alten Straße stattfinden. Hier gibt es neben einem umfangreichen musikalischen Programm die...
Die junge Königsfamilie um König Tim Kase wird ein letztes Mal groß gefeiert. Foto: Archiv

Gut Schuss in Ebersdorf - Schützenfest am 1. und 2. Juni mit Keilerfete und Kinderprogramm

25.05.2019
Ebersdorf (mk). Die Uniformen sind gebügelt, der Schützenplatz aufgeräumt und das große Festzelt wird in den nächsten Tagen noch aufgebaut werden. Damit steht einem gelungenen Schützenfest in Ebersdorf am Wochenende, 1. und 2. Juni,...
Die Majestäten des Schützenjahres 2018/2019 v.l.: Vizepräsident Norbert Alex, Jugendkönigin Mira Tschöke, Kinderkönigin Dunja Wagener, Jugendkönig Leon Schulz, Kinderkönig Kilian Baumgarten, Königspaar Marion Prigge und Jörg Eichhorst, Kindervizekönigspaar Tessa Wintjen und Mika Monsees, Seniorenkönigspaar Inge Fritz und Werner Düls, Präsident Holger Rubach. Foto: eb

Kuhstedt sucht neue Majestäten - Schützen feiern ihr Schützenfest am 1. Juni

25.05.2019
Kuhstedt (eb). Das Schützenfest in Kuhstedt findet in diesem Jahr am Samstag, 1. Juni, statt.Traditionsgemäß beginnt das Schützenfest mit dem Abholen der Majestäten. In diesem Jahr lässt sich das Königspaar Marion Prigge und Jörg...

UNTERNEHMEN DER REGION