Seitenlogo
eb

Energiequartier Hesedorf bietet Sanierungsberatung

Hesedorf (eb). Das Energetische Sanierungsmanagement Hesedorf bietet ab sofort Fachberatung zu allen Anliegen rund um Gebäudesanierung und Fördermöglichkeiten an.

Hesedorf (eb). Das Energetische Sanierungsmanagement Hesedorf bietet ab sofort Fachberatung zu allen Anliegen rund um Gebäudesanierung und Fördermöglichkeiten an.

Gebäudeeigentümer/innen, die ihre Immobilie im Energiequartier Hesedorf sanieren, können dafür nicht nur die aufgestockten staatlichen Förderprogramme in Anspruch nehmen, sondern auch ihre Sanierungskosten bis zu 100% von der Einkommensteuer absetzen. Wie das geht und wie jedes Gebäude am effizientesten auf Stand gebracht werden kann, darüber berät das von der Stadt Bremervörde eigens dafür eingesetzte Sanierungsmanagement Hesedorf. Interessierte können ab sofort zu allen Anliegen Herrn Thomas Szylicki kontaktieren. Er hilft und begleitet sie kostenfrei durch alle weiteren Schritte.
Hesedorf im Energie-Fokus
„Klimaschutz und Energieeinsparung im Gebäudesektor werden immer dringender - für die Kommunen und auch für Private“, so Thomas Szylicki zum Hintergrund des Förderprojektes. Das hat die Stadt Bremervörde erkannt und nach dem Quartier Engeo auch Hesedorf in den „Energie-Fokus“ gerückt: Im Rahmen des Förderprogramms „Energetische Stadtsanierung“ der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) wurde für die Ortschaft in den vergangenen zwei Jahren ein Quartierskonzept erstellt. Von einem Team aus Stadtplanern und Energieexperten erarbeitet, zeigt das Konzept besonders die Einsparpotenziale des privaten Gebäudebestandes auf. Im Herbst 2019 wurde das Gebiet zudem als Sanierungsgebiet festgelegt. Das ermöglicht
Sanierern steuerliche Sonderabschreibungen. Im lange erwarteten zweiten Schritt sollen nun die Eigentümer/innen vom - ebenfalls KfW-geförderten - Sanierungsmanagement umfassend dabei unterstützt werden, ihre jeweiligen Sanierungspotenziale zu nutzen. Die angesetzte große Bürgerversammlung zu dessen Auftakt musste aufgrund der Corona-Beschränkungen ausfallen. Die kostenfreie Beratung zu den Sonderabschreibungen, zu weiteren Fördermöglichkeiten und auch zur praktischen Planung und Umsetzung von Sanierungswünschen im förmlich festgelegten Energiequartier Hesedorf ist aber nun möglich.
Ihr Ansprechpartner
Erster Ansprechpartner des Sanierungsmanagements ist Thomas Szylicki. Er nimmt die Anliegen der Eigentümer/innen und die Gebäude auf, leitet den Vorgang zur Sonderabschreibung in die Wege und schaltet die Energie-Experten des Teams ein. Beratungsnehmern entstehen daraus keine Kosten oder Verpflichtungen. Thomas Szylicki ist zu erreichen unter der Telefonnummer 0421/3290170 oder per E-Mail unter tszylicki@baubeconstadtsanierung.de. Persönliche Termine finden nach Vereinbarung vor Ort in der Immobilie statt.


UNTERNEHMEN DER REGION