Daria Celine Leddin

Einstimmung aufs Fest - DRK-Weihnachtsfeier vereint Jung und Alt

Hollnseth (dcl). Traditionell fand auch in diesem Jahr wieder die Adventsfeier der DRK-Ortsgruppe Hollen statt. Dazu begrüßte die Vorsitzende Sabine Bornemann die zahlreichen Gäste im Hollener Dörphuus.

Bilder
Bei der Adventsfeier im Hollener Dörphuus erfeuten sich Jung und Alt an den Aufführungen der Kinder und Jugendlichen. Foto: dcl

Bei der Adventsfeier im Hollener Dörphuus erfeuten sich Jung und Alt an den Aufführungen der Kinder und Jugendlichen. Foto: dcl

Hollnseth (dcl). Traditionell fand auch in diesem Jahr wieder die Adventsfeier der DRK-Ortsgruppe Hollen statt. Dazu begrüßte die Vorsitzende Sabine Bornemann die zahlreichen Gäste im Hollener Dörphuus.

Den Nachmittag eröffneten die Gedichtekinder unter der Leitung von Eleonore Häusler und Sandra Franetzki. Normalerweise lernen die Kinder erst ab der Einschulung ein kurzes Gedicht und verschiedene Weihnachtslieder, aufgrund der Nachwuchsprobleme trauten sich in diesem Jahr allerdings mit Janne, Jonas, Hanno und Thees vier Kindergartenkinder auf die Bühne.
Auch die etwas älteren Kinder gaben sich größte Mühe. Gemeinsam mit Halina Ebeling und Claudia Tiedemann übten die insgesamt 14 Kinder verschiedene kurze Sketche ein. Und so sorgten „Der Weihnachtshut“ und der plattdeutsche Sketch „De lüttje Anna hett Tähnpien“ für allgemeine Erheiterung.
Für den musikalischen Part des Abends sorgten die Geschwister Katharina und Simon Häusler, mit verschiedenen, zweistimmigen Stücken auf der Blockflöte. Neben moderneren Liedern, wie „We wish you a merry christmas“ gaben die Geschwister auch Weihnachtsklassiker wie „in dulci jubilo“ zum Besten.
Das Jugendrotkreuz Hollen war auch in diesem Jahr mit einem Stand vertreten, an dem sie selbst gebastelten Weihnachtsschmuck wie Adventskränzen, Schutzengel und Tannenbaumdekoration anboten.
Besondere Freude kam bei den Kindern auf, als auch der Weihnachtsmann mit kleinen Geschenken vorbeischaute.


UNTERNEHMEN DER REGION