eb

CDU-Fraktion unterstützt Nachbarschaftsladen

Bremervörde (eb). Christdemokraten übergaben ein Leselernpaket und einen Bollerwagen für Ausflüge.

Bilder
Dirk-Frederik Stelling (v.r), Vanessa Zobel und Oliver Grundmann überreichen Bücher an Sabine Schneider und Stephan Dreytza vor dem neuen Domizil des Nachbarschaftsladens.

Dirk-Frederik Stelling (v.r), Vanessa Zobel und Oliver Grundmann überreichen Bücher an Sabine Schneider und Stephan Dreytza vor dem neuen Domizil des Nachbarschaftsladens.

Anlässlich des Internationalen Kindertags am 1. Juni besuchte der Bundestagsabgeordnete Oliver Grundmann mit CDU-Stadtratsfraktionsvorsitzenden Dirk-Frederik Stelling und seiner Stellvertreterin Vanessa Zobel den Nachbarschaftsladen in Engeo.
Der Nachbarschaftsladen bietet Hausgabenbetreuung, pädagogische Nachmittagsprogramme, Hilfe in Erziehungsfragen und vermittelt an Fachberatungen weiter. „Der Nachbarschaftsladen nimmt Kinder an die Hand und gibt Ihnen eine Perspektive, wenn Eltern keine Hausaufgabenhilfe leisten können. Das macht die Initiative so wertvoll“, so Grundmann.
Sabine Schneider, Sozialarbeiterin im Nachbarschaftsladen, ist dankbar für die Spende. „Die Kinder vertiefen hier ihre Lesekompetenzen. Damit wird der Wortschatz vergrößert, die Konzentrationsfähigkeit gesteigert und auch die Kreativität gefördert. Besonders Kinder mit Migrationshintergrund, die zu Hause gar kein Deutsch sprechen, erhalten hier die Möglichkeit, das Lesen zu üben“, sagt Schneider.
Noch ist die Einrichtung in den Räumen der ehemaligen Realschule untergebracht. Schon bald steht ein Umzug in das Haus in der Gnarrenburger Straße 54 an. „Wir wollen den Kindern ein zweites Zuhause schenken“, erklärt Pastor und Projektkoordinator Stephan Dreytza.


UNTERNEHMEN DER REGION