eb

Bühne frei

Das Stadeum bietet mit der Hilfe des Förderkreises ab Samstag, 18. November, die „Open Stage“ an, bei der neue Talente aus der Region auf die Bühne können. 

Bilder
Förderkreis Vorsitzende Dr. Katja Otter, Intendantin Dr. Silvia Stolz und Referentin Lea Schleßelmann freuen sich auf die Talente. Foto: eb

Förderkreis Vorsitzende Dr. Katja Otter, Intendantin Dr. Silvia Stolz und Referentin Lea Schleßelmann freuen sich auf die Talente. Foto: eb

Stade. Open Stage bedeutet ein Abend voller Musik, Theater, Comedy und Performance von kleinen und großen Talenten aus der Region. Unter der Schirmherrschaft des Förderkreises im Stadeum zur Förderung von Kunst und Kultur e.V. steht die große Bühne jungen Bands, Poetryslammerinnen und anderen Künstlerinnen zur Verfügung. Egal, ob Musik, eine Comedy Show oder Jonglieren, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Am Samstag, 18. November, findet im Kultur- und Tagungszentrum die erste Open Stage statt. Interessierte können sich mit einem kurzen Video ihres Talents für einen Auftritt bewerben. Es sind keine Bühnenerfahrungen notwendig. Das Video kann bis zum 30. September an schlesselmann@stadeum.de geschickt werden. Jedes Genre der Kunst, von Musik bis Pantomime, ist herzlich willkommen. Eine Jury aus dem Stadeum-Team sowie Mitgliedern des Förderkreises wählt aus allen Einsendungen das finale Programm des Abends.

Interessierte an der Show können ab dem 1. August Tickets unter 04141/4091-40 oder stadeum.de kaufen. Teilnehmende haben freien Eintritt.


UNTERNEHMEN DER REGION