Mareike Kerouche

Aufruf zur Demo - Aktionsbündnis lädt ein

Bremervörde (eb). Zum 18. Januar lädt das Aktionsbündnis Bremervörde wieder zur Mitfahrt nach Berlin zur zehnten „Wir haben es satt!-Demo“ ein. Aufgerufen hierzu haben viele Natur-, Umwelt- und Tierschutzorganisationen wie Greenpeace, BUND, NABU, campact, fridays for future.
2020 stehen für Klima- und Agrarwende wichtige Themen an. Bei der EU-Agrarreform entscheidet sich, ob mit den Milliarden-Subventionen die Agrarwende gestemmt und das Insektensterben und die Grundwasserverunreinigung gestoppt werden kann. Für echten Klimaschutz muss die Bundesregierung aus Sicht der Veranstalter weiter massiv unter Druck gesetzt werden. „Klima schützen heißt Agrarwende anpacken. Wir haben es satt von der Bundesregierung nur Bankrotterklärungen zu bekommen. Ackerland in Bauernhand - mit staatlicher Unterstützung kaufen Investoren immer mehr Ackerland auf, während in den letzten zehn Jahren 100.000 bäuerliche Betriebe aufgeben mussten. Wir haben Agrarindustie so satt, diese heizt die Klimakrise gefährlich an, was wir stoppen müssen“, meint Rainer Bock vom Aktionsbündnis. „Unsere Forderungen an die Bundesregierung: Agrarwende finanzieren. Veto gegen das Mercosur-Abkommen. Nein zu Industrie-Mogelpackungen, denn Gentechnik, Patentsaatgut und routinemäßiger Einsatz von Pestiziden und Kunstdünger verschärfen Klimakrise und Hunger. Essen ist politisch, und deswegen wollen wir zeigen, wie Agrar- und Ernährungswende geht“, meint Bernd Siewert und hofft, das in Berlin mindestens 50.000 Menschen für die Agrarwende demonstrieren.
Kontakt 04761/2047 und weitere Demoinfos unter im Internet unter www.wir-haben-es-satt.de.


Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger
Neu im Kirchenkreis: Die Diakonninen Louisa Backmann (r.) ,Annika Brunotte (2.v.l.) und Pastor Stephan Dreytza. Vorsitzender der Kirchenkreissynode Helmut Kück (li.)stellte die neuen Mitarbeiter vor.  Foto: khe

Ländlicher Raum wird abgehängt - Superintendent Helmers mahnt vor zu viel Bürokratie

17.01.2020
Oese. Das Pendel schlägt zurück. Immer weniger Mitglieder, mehr Bürokratie und der demografische Wandel machen den Seelsorgern das Leben in den Kirchengemeinden schwer. Superintendent Wilhelm Helmers warnte vor der zunehmenden Bürokratisierung und deren Folgen. …
Bauamtsleiter Jan Postels erläuterte den Mitgliedern des Umweltausschusses kompetent und fundiert die geänderten oder neu eingestellten Maßnahmen und die damit verbundenen finanziellen Mittel im Haushaltsplan 2020.  Foto: ue

ARA Rockstedt kommt in die Jahre - Umweltausschuss berät über Haushaltsplan 2020

17.01.2020
Selsingen. Einmal mehr standen der Haushaltsplan und das Investitionsprogramm für die kommenden Jahre auf der Tagesordnung eines Ausschusses der Samtgemeinde. Der Umweltausschuss Selsingen befasste sich in seiner jüngsten Sitzung hauptsächlich mit den für die…
Börde-Jugendfeuerwehrwart Michael Müller (3.v.l.) mit den gewählten und ausgezeichneten Mitgliedern sowie den Ehrengästen.  Foto: sla

Jugendfeuerwehr sichert - Nachwuchs 31 Nachwuchsbrandschützer und zwölf Betreuer

17.01.2020
Lamstedt. Ohne den Nachwuchs würden die Sollstärke und damit die Schlagkraft bei Einsätzen zumindest bei einigen der zehn Bördewehren bald nicht mehr den Erfordernissen gerecht werden. So wechselten im letzten Jahr fünf…
Das Zentraltheater München führt mit den drei Schauspielern Sandro Kirtzel, Franz-Xaver Zeller und Jonas Stenzel das Stück „Absolute Giganten“ auf. Foto: eb

Absolute Giganten - Zentraltheater München zu Gast beim Horizonte Festival

16.01.2020
Bremervörde (eb). Die Besucher des Horizonte Festivals dürfen sich am Samstag, 1. Februar, auf eine Premiere freuen. Zum ersten Mal wird ein Theaterstück gezeigt werden. Nicht nur das Stück an sich ist ein absolutes Highlight, sondern auch die Schauspieler, von…
Bürgermeister Heino Klintworth (Mitte) gab die Schützenstraße offiziell frei.  Foto: sla

Zünftiges Straßenfest -  Dornsoder Schützenstraße eingeweiht

16.01.2020
Armstorf. Mit einem zünftigen Fest bei Glühwein und Erbsensuppe feierten die Anlieger der Schützenstraße mit den Ratsmitgliedern die gelungene Umgestaltung ihrer Straße. Zu den Gästen zählten auch Samtgemeindebürgermeister Holger Meyer und Bauamtsmitarbeiter Jens…

UNTERNEHMEN DER REGION