eb

Aufatmen in der Krise

Landkreis (eb). Zwei Pilger-Termine mussten wegen der Corona-Pandemie schon ausfallen. Aber jetzt wird die Reihe der Tagespilger-Touren fortgesetzt und zwar auf dem Nordpfad Kempowskis Idylle.

Bilder
Pastor Thomas Steinke lädt zum Pilgern der Nordpfade unter Corona-Bedingungen ein.  Foto: Anette Meyer

Pastor Thomas Steinke lädt zum Pilgern der Nordpfade unter Corona-Bedingungen ein. Foto: Anette Meyer

Bereits im letzten Jahr hatte der Pastor für Gemeindeinnovation in den Kirchenkreisen Bremervörde-Zeven und Rotenburg Thomas Steinke mehrere Pilgertouren auf den flach-weiten Nordpfade-Wanderwegen angeboten. Sie stießen auf immer größere Resonanz. „Wiederholt gab es Nachfragen, wann denn wieder ein Pilgern in der Gruppe stattfindet“ so Steinke.
Am 10. Oktober ist es nun so weit. Dazu hat Steinke den Nordpfad Kempowskis Idylle bei Nartum ausgewählt, der vom Deutschen Wanderverband als Qualitätsweg Traumtour zertifiziert ist. Er führt über Felder und Wiesen, durch das Steinfelder Holz und das Stellingsmoor vorbei an Großsteingräbern. Ausgangs- und Zielort ist Nartum, der Heimatort des Schriftstellers Walter Kempowski.
„Ich freue mich darauf, wieder gemeinsam mit anderen zu pilgern. Gerade jetzt in der Krise ist ein Aufatmen, ein Kraft- und Hoffnung-Schöpfen auf diese Weise heilsam. Allerdings bin ich auch gespannt, wie es sich unter Corona-Bedingungen anfühlen wird“ erklärt Steinke.
Wegen der aktuellen Corona-Pandemie ist die Gruppengröße begrenzt und daher eine Anmeldung bei Pastor Steinke unter der Telefonnummer 05193/9662586 oder per E-Mail unter Thomas.Steinke@evlka.de erforderlich. Dann erfährt man auch den Treffpunkt und die Startzeit.


UNTERNEHMEN DER REGION