Mareike Kerouche

Auf Schatzsuche gehen Auf dem Flohmarkt in Plönjeshausen gibt es viel zu entdecken

Plönjeshausen (eb). Flohmarktliebhaber haben sich diesen Termin schon fest im Kalender notiert: Am Samstag, 31. August, findet wieder der beliebte Flohmarkt in Plönjeshausen statt. Hier gibt es wieder Raritäten aus Keller, Boden und Klamottenkiste zu entdecken und vielleicht ist ja auch der ein oder andere Schatz darunter.

Bilder
zur Bildergalerie

Von der Beverbrücke bis zum Heimathaus wird eine bunte Mischung aus Trödel, Tand und Antikem geboten. Auf rund 1,2 Kilometern kann nach Herzenslust gehökert werden. Egal ob Porzellan, alte Puppen oder Bilder - auf der Flaniermeile wird man bestimmt fündig. Auch wer nichts kaufen möchte, sondern einfach nur zum Stöbern kommt, ist in Plönjeshausen an der richtigen Adresse: Zwischen Krimskrams und Trödel finden sich auch immer wieder echte Schätze.
Aber nicht nur Kaufen und Bummeln kann Freude bereiten. Wer selbst Dinge hat, die zu wertvoll zum Wegwerfen sind, sollte einen eigenen Stand aufbauen. So kann nicht nur der Keller einmal auf Vordermann gebracht, sondern zudem ein paar Euro mehr für die Haushaltskasse eingebracht werden. „Zu Hause bleiben bitte kommerzielle Verkäufer mit ihrem neuen, original verpackten Angel- oder Werkzeug, meterweise Videospielen und dergleichen“, betont jedoch das Organisationsteam.
Doch Achtung: Wer einen guten Platz ergattern will, der sollte früh aufstehen, denn der Aufbau beginnt schon ab 6 Uhr. Alle Verkäufer, die später kommen wollen, können noch bis 8 Uhr aufbauen, müssen sich jedoch einen geeigneten Platz suchen. Dennoch sei hier keine Panik geboten, denn laut der Organisatoren, gebe es keine schlechten Plätze „und bisher haben wir immer alle Aussteller untergebracht.“ Zudem sind keine Standgelder zu entrichten. Der Abbau der Verkaufsstände erfolgt ab 16 Uhr.
Und da so ein Tag auf dem Flohmarkt auch ganz schön hungrig macht, hält der Heimatverein Plönjeshausen wieder ein reichhaltiges Angebot für alle Anwesenden bereit. Von der Bratwurst über Pommes, Erbsensuppe und Dampfkartoffeln an den verschiedenen Ständen entlang der Beverwehr bis hin zu Kaffee und Kuchen auf dem Heimathausgelände wird bestimmt für jeden Geschmack etwas dabei sein.
Auch in diesem Jahr gibt es bei der Zufahrt etwas zu beachten: Aussteller nutzen bitte bis 8 Uhr die Anfahrt über die Plönjeshausener Straße, Schilder weisen ihnen den Weg zum separaten Parkplatz. Ab 8 Uhr sollten Besucher nur noch die Plönjeshausener Straße nutzen. Diese führt als Einbahnstraße direkt zu dem großen Parkplatz, wo ausreichend kostenfreie Parkplätze zur Verfügung stehen. Eine Anmeldung für den Flohmarkt ist nicht nötig.


Weitere Nachrichten Bremervörder Anzeiger

Berührungsängste abbauen - Projekt Stadtteilpartnerschaften startet / Freitag Infoabend

20.09.2019
Bremervörde. Die Menschen im Stadtteil Neues Feld näher zusammenbringen und Potenziale für ehrenamtliches Arbeiten wecken - das sind nur zwei Ziele des Projektes Stadtteil-Partnerschaft, das ab sofort beginnt. Dreh- und Angelpunkt ist dabei der Stadtteilladen in...

Apfeltag im Dorphuus Informationen über alt Sorten

20.09.2019
Lunestedt (khe). Alle zwei Jahre veranstaltet der Heimatverein Beverstedt e.V. im Dorphuus Lunestedt, den für die Region nicht typischen Apfeltag. Ein umfangreich angelegtes Tagesprogramm rund um den Apfel zieht wieder viele Besucher an. So soll es auch am 29....
Die langjährige Treue zum Unternehmen zeigt, wie wohl sich die Mitarbeiter bei Mohrmann in Alfstedt fühlen. Foto: eb

Langjährige Jubilare geehrt - Grillfest im Gasthof Steffens und Festansprache von Claus Mohrmann

20.09.2019
Alfstedt (eb). In diesem Jahr konnte sich die Firma Mohrmann über viele Jubilare freuen, dies zeigt, dass die Mitarbeiter aus guten Gründen langfristig im Unternehmen sind. Weiterhin ist positiv zu bewerten, dass die Mitarbeiter fast vollständig an dieser Feier...
Galerie
Auszeichnung für „beeindruckende Ideen im Sinne des Materialwirtschaftszentrums Einsatz“: Im Verlauf des sechsten Hesedorfer Abends übergab Oberstleutnant Dirk Bickmeier die Ehrenmedaille des Materialwirtschaftszentrums an   Regierungsamtsrätin Sarah Weiß vom Bundeswehrdienstleistungszentrum Rotenburg (Wümme).  Foto: ue

Refokussierung auf die Landesverteidigung - Materialwirtschaftszentrum lud zum sechsten Hesedorfer Abend

20.09.2019
Hesedorf. Es war der sechste Hesedorfer Abend, zu dem das Materialwirtschaftszentrum Einsatz der Bundeswehr in die Elbe-Weser-Kaserne geladen hatte, doch für seinen Leiter Oberstleutnant Dirk Bickmeier war es eine Premiere. Erst seit November vergangenen Jahres...
Galerie
Jung und Alt zogen am Freitag gemeinsam durch die Straßen, um auf mehr Klimaschutz aufmerksam zu machen. Fotos: mk

Fridays For Future - Hunderte demonstrieren für mehr Klimaschutz in der Ostestadt

20.09.2019
Bremervörde. Weltweit gehen seit Monaten Schüler jeden Freitag auf die Straße, um bei Fridays For Future für ihre Klimaziele zu kämpfen. Nun ist die Bewegung auch in Bremervörde angekommen.

UNTERNEHMEN DER REGION