eb

21 Jahre Holk Kulturfestival

Stade (eb). Die feierliche Eröffnung findet am Freitag, 26. August, im STADEUM mit den schönsten Filmmelodien des europäischen Kinos statt.
Bilder
Die Auftaktveranstaltung findet im STADEUM statt. Foto: STADEUM

Die Auftaktveranstaltung findet im STADEUM statt. Foto: STADEUM

Bis zum 24. September bietet das STADEUM zusammen mit zahlreichen Kooperationspartnern und unterstützt von vielen Sponsoren 14 hochwertige Veranstaltungen an zehn ganz unterschiedlichen Auftrittsorten: Von Filmmusik bis zu Rock- & Pop-Open-Airs, von Comedy to go bis zum Kindertheater am Hafen ist alles dabei.
Die Auftaktveranstaltung zum Holk Kulturfestival findet traditionell im STADEUM statt: Unter dem Titel „Ton ab, Kamera läuft!“ nimmt das Philharmonische Orchester Bremerhaven am Freitag, 26. August, um 19.45 Uhr das Publikum mit auf eine Reise durch die Welt der Film-Soundtracks. Die Musik zu den bedeutendsten europäischen Filmen, angefangen von der Nachkriegszeit bis in unsere Tage, hält mühelos dem Vergleich mit den Blockbustern der großen Studios in den USA stand.
Die Soundtracks zu „La strada“, „Spiel mir das Lied vom Tod“, „Die fabelhafte Welt der Amélie“, „Winnetou“, „Das Boot“, „Der Schuh des Manitu“ und nicht zuletzt „Miss Marple“ haben Filmgeschichte geschrieben und rufen Erinnerungen an eine Zeit wach, in der man noch nicht per Online-Abo Filme streamte, sondern im Sessel eines örtlichen Lichtspielhauses echte Kinoluft schnupperte und mit seinen Leinwandheld*innen mitfieberte. Der Abend wird präsentiert von Sternpartner Hans Tesmer.
Bereits um 19.15 Uhr beginnt die Eröffnungsveranstaltung im Hansesaal. Die Eröffnungsrede hält der Niedersächsische Finanzminister Reinhold Hilbers, der das Holk Kulturfestival feierlich einläuten wird.
Eintrittskarten für das Eröffnungskonzert zum Holk Kulturfestival kosten zwischen 24 bis 47 Euro und sind telefonisch unter 04141/4091-40, unter www.holkkulturfestival.de sowie beim Bremervörder Anzeiger erhältlich.


UNTERNEHMEN DER REGION