Janine Girth

Zeltgottesdienst am 14. Juli Pastorin Ricarda Rabe predigt

Bilder

Tarmstedt/Elbe-Weser. Auf der größten landwirtschaftlichen Ausstellung im norddeutschen Raum wird auch die evangelische Kirche wieder dabei sein. Mit einem eigenen Stand vom 12. bis 15. Juli und dem traditionellen Gottesdienst im großen Festzelt am Sonntag, den 14. Juli.
Ricarda Rabe, Pastorin im Arbeitsfeld „Kirchlicher Dienst auf dem Lande“, wird in diesem Jahr die Predigt halten. Die 54-jährige Theologin ist seit fünf Jahren als Referentin für „Kirche und Landwirtschaft“ tätig, stammt selber aus der Landwirtschaft und hat zahlreiche Kontakte in die Region. Unter dem Motto „ … um des Menschen willen - Zeit für Freiräume 2019“ beginnt der Tarmstedter Zeltgottesdienst um 9.30 Uhr. Zahlreiche Menschen wirken dabei mit, unter ihnen Ortspastor Benjamin Fromm. Die musikalische Gestaltung haben Posaunen- und Vokalchöre unter der Leitung von Alexandra Schwiering und Henry Michaelis übernommen. Außerdem wird es ein Anspiel zum Thema geben.
Von Freitag, 12. Juli bis Montag, 15. Juli 2019 wird die evangelisch-lutherische Kirche darüber hinaus mit einem eigenen Messestand in der Zelthalle 2 in Nachbarschaft zum Landfrauencafé vertreten sein. Interessierte können sich jeweils von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr über die vielfältige Arbeit der hannoverschen Landeskirche in der Elbe-Weser-Region informieren. Verschiedene kirchliche Arbeitszweige wie die Evangelische Jugend des Kirchenkreises Osterholz-Scharmbeck, die Freizeit- und Begegnungsstätte Oese, aber auch der Kirchliche Dienst auf dem Lande und der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt werden ihre Arbeit vorstellen. Außerdem werden die Junglandwirte am Freitag die Betreuung des Kirchenstandes übernehmen.
750 Aussteller haben sich zur 71. Tarmstedter Ausstellung auf dem 18 Hektar großen Gelände angemeldet. Schwerpunkte der Messe, die im letzten Jahr von 110.000 Interessierten besucht wurde, sind einmal mehr Landwirtschaft, Haus, Garten und Familie. Seit 2001 präsentiert sich der Sprengel Stade, zu dem neun Kirchenkreise im gesamten Elbe-Weser-Raum gehören, mit einem eigenen Stand auf der Messe.


UNTERNEHMEN DER REGION