djd

Im Alter nicht allein sein - Geselligkeit mit Privatsphäre in Seniorenresidenzen

(djd). Das Leben als Single ist kein Phänomen nur unter jungen Menschen. Ganz im Gegenteil, gerade im Alter leben viele allein. Die Kinder wohnen weit weg, der Freundeskreis wird immer kleiner, womöglich verstirbt eines Tages der Partner - dann wird aus dem lange herbeigesehnten Ruhestand eine oftmals traurige Einsamkeit. Immerhin vier von zehn Singlehaushalten werden zum Beispiel in Bayern nach Daten des Landesamtes für Statistik von über 60-Jährigen bewohnt. Wenn dann noch die eigene Mobilität nachlässt, wird der Alltag immer eintöniger.

Bilder
Neue Kontakte knüpfen, Geselligkeit pflegen: Seniorenresidenzen bieten Abwechslung und Raum für Kommunikation, ermöglichen gleichzeitig aber auch das gewünschte Maß an Privatsphäre.
 Foto: djd/Rosenhof Seniorenwohnanlagen

Neue Kontakte knüpfen, Geselligkeit pflegen: Seniorenresidenzen bieten Abwechslung und Raum für Kommunikation, ermöglichen gleichzeitig aber auch das gewünschte Maß an Privatsphäre. Foto: djd/Rosenhof Seniorenwohnanlagen

(djd). Das Leben als Single ist kein Phänomen nur unter jungen Menschen. Ganz im Gegenteil, gerade im Alter leben viele allein. Die Kinder wohnen weit weg, der Freundeskreis wird immer kleiner, womöglich verstirbt eines Tages der Partner - dann wird aus dem lange herbeigesehnten Ruhestand eine oftmals traurige Einsamkeit. Immerhin vier von zehn Singlehaushalten werden zum Beispiel in Bayern nach Daten des Landesamtes für Statistik von über 60-Jährigen bewohnt. Wenn dann noch die eigene Mobilität nachlässt, wird der Alltag immer eintöniger.
Dabei gibt es Alternativen: Seniorenresidenzen etwa ermöglichen gemeinsame Aktivitäten, bieten Geselligkeit mit anderen und gleichzeitig das gewünschte Maß an Privatsphäre im eigenen Appartement.
Ein Haus voller Möglichkeiten
Ob man allein, oder als Paar einzieht, Seniorenresidenzen werden verschiedensten Ansprüchen an einen entspannten Ruhestand gerecht. Viele Möglichkeiten gibt es bereits in den Häusern selbst: Von Bewegungsprogrammen und Workshops über das hauseigene Restaurant bis hin zu gepflegten Außenbereichen, wo man die warme Jahreszeit genießen kann - ohne sich noch um die Gartenpflege kümmern zu müssen. Wenn man seine Ruhe haben möchte, kann man sich in die privaten vier Wände zurückziehen. Nach dem Motto „Alles kann, nichts muss“ können die Bewohner aber auch jeden Tag verschiedenste Angebote im Haus, bis hin zum eigenen Schwimmbad, nutzen.
Neue Kontakte und Freundschaften
Schnell entstehen so neue Kontakte oder sogar Freundschaften im Alter - das Gefühl der Einsamkeit kann hier gar nicht erst aufkommen. Auch Kulturveranstaltungen finden in vielen Seniorenresidenzen regelmäßig statt. Die neue Wohnform für einen abwechslungsreichen, komfortablen Ruhestand ist beliebt. Wer den Schritt gehen möchte, sollte daher frühzeitig mit der Planung beginnen.


UNTERNEHMEN DER REGION