jgir

Osterlamm, Brunch und Co. - Örtliche Restaurants bieten leckere Menüs und passenden Rahmen

Bilder
Zum Osterfest darf geschlemmt werden. Traditionelle Osterbräuche gibt es nicht nur beim Ostermenü, das Lamm oder der Hase stehen dabei hoch im Kurs. Die Lokale freuen sich auf ihre Gäste. Foto: Fotolia

Zum Osterfest darf geschlemmt werden. Traditionelle Osterbräuche gibt es nicht nur beim Ostermenü, das Lamm oder der Hase stehen dabei hoch im Kurs. Die Lokale freuen sich auf ihre Gäste. Foto: Fotolia

Foto: Alexander Raths

An Ostern feiern viele Gläubige den Tod und die Auferstehung von Jesus Christus. Aber Ostern bedeutet auch den Frühlingsanfang, schöne Bräuche und die Zeit traditionsbesetzter Speisen und gemütlicher Festtagsessen im Kreise von Familie und Freunden. Und in jedem Jahr stellen sich viele dieselbe Frage. Haben Restaurants denn eigentlich an Feiertagen geöffnet? Gibt es beispielsweise ein Familienjubiläum oder will man sich an den Feiertagen einfach einmal keine Arbeit machen und sich kulinarisch verwöhnen lassen, kann diese Frage schnell kritisch werden.
An den Osterfeiertagen können Genießer aber meist fast überall brunchen gehen. Zahlreiche Lokale haben sich auf die Osterzeit sogar mit einem speziellen Ostermenü oder einer extra Osterkarte eingestellt. Trotz allem sollten Gäste sich vorher immer über die Öffnungszeiten informieren, damit es kein böses Erwachen vor verschlossenen Türen des Restaurants gibt. Kleinere Familienbetriebe öffnen manchmal nicht über Feiertage, um auch einmal Ruhe mit der Familie tanken zu können. Eine Alternative in petto zu haben, kann also nie schaden.
 
Auch an Ausnahmetagen für die Gäste geöffnet
 
Unter das Feiertagsgesetz fällt beispielsweise als „stiller Tag“ oder auch „Hoher Freitag“ der Karfreitag mit seinem allgemeinen Tanzverbot. Der christliche Ausnahmetag, an dem Feiern, Lautsein oder Alkohol ungern gesehen sind, dient dem Gedenken an den Tod Jesu Christis. Viele Lokale haben aber geöffnet und traditionell kommen am Karfreitag Fischgerichte auf den Tisch. Die Menschen besuchen ein Restaurant dann oftmals gemeinsam mit der gesamten Familie. In Bars und Diskotheken, die zwar geöffnet haben, wird es allerdings eher leiser zugehen, große Gerichte werden an diesem Tag nicht auf der Karte stehen und häufig sind die Schließzeiten vorverlegt.
 
Schlemmen am Ostersonntag
 
Am Ostersonntag ist der Feiertag, der Jesus´ Auferstehung würdigt und kulinarisch dürfen hier das traditionelle Osterlamm, ein schmackhafter Hasenbraten oder auch leckere Pasteten und Osterschinken nicht fehlen. Nach der Fastenzeit, die nach Aschermittwoch anbricht und zu Ostern endet, dürfen nun wieder Fleisch und Fisch gegessen werden. Das kleine bunte Highlight, vor allem für die Kinder, sind die bunt gefärbten Ostereier, die in dieser Zeit zuhauf gegessen werden, in vielen Menüs einen Platz finden oder einfach nur als Deko dienen, nachdem sie im Gebüsch oder unter den Gartenmöbeln gefunden wurden.
Ostern ist also alles in allem ein kulinarischer Hochgenuss in jedem Jahr und die örtliche Gastronomie freut sich auf viele hungrige Gäste, die die leckeren Osterangebote kosten möchten.


Angebote und Unternehmen zu diesem Thema
Spargel Pfingsten

UNTERNEHMEN DER REGION