Janine Girth

Weinfest 2019 auf Gut Sandbeck - Für gute Zwecke innerhalb der Region

Bilder
Blindverkostung der Weine (von links): Andreas Rolf-Pissarczyk, Gertrud Milthaler, Thomas Kahnwald, Carsten Bruns, Tim Bäker und Johannes Jung.  Foto: eb

Blindverkostung der Weine (von links): Andreas Rolf-Pissarczyk, Gertrud Milthaler, Thomas Kahnwald, Carsten Bruns, Tim Bäker und Johannes Jung. Foto: eb

Osterholz-Scharmbeck (eb). Am 17. August ist es wieder soweit! Die Mitglieder des Lions Club Osterholz und des Rotary Clubs Osterholz-Scharmbeck laden zum mittlerweile traditionellen Weinfest auf Gut Sandbeck ein. Beginn ist wieder um 17.00 Uhr.
Bereits zum 5. Mal findet dieses Weinfest statt und Jahr für Jahr zieht die Atmosphäre Gut Sandbecks, das kulinarische Angebot als auch die ausgesuchten Weine eine Vielzahl von Besuchern an. An die 1.000 Besucher durften die Serviceclubs in den vergangenen Jahren stets zählen.
Die Organisatoren des Weinfestes sind auf jeden Fall wieder zuversichtlich und hoffen auf sommerliche Temperaturen. Es geht darum, in schöner Atmosphäre gute Gespräche mit Freunden zu führen, Bekannte und Freunde zu treffen, unbeschwert den Abend zu genießen.
Erlesene Weine
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Bei der Weinverkostung einigten sich die Organisatoren auf drei Weisweine, davon ein Halbtrockener, ein Rosé Wein, drei Rotweine und ein Frizzante Rosé sowie - dieses Jahr ganz neu - auf einen alkoholfreien Apfelsaftsecco. Die Weine kommen in diesem Jahr aus Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien. Alle drei Weinhändler, welche im Rahmen der Blindverkostung ihre Weine angeboten hatten, werden auch liefern. Namentlich Weinkontor Allgeier, Weinstein und Vintage - Der Weinladen.
Die Vorbereitungen für das Weinfest beginnen in der Regel bereits ein dreiviertel Jahr vorher. Das kulinarische Angebot muss festgelegt und organisiert werden, der musikalische Teil bedarf ebenfalls einer frühen Terminierung. Zudem müssen für den 17. August der Fallschirm aufgehangen werden, rund 70 Tische und 500 Stühle gestellt und eingedeckt werden. Im Vorfeld müssen bereits die Pavillons, Kühlschränke und Kühlwagen aufgestellt sein, damit insbesondere die Weis- und Rosé Weine gekühlt verkauft werden. Rd. 40 Helfer beider Serviceclubs müssen sich frühzeitig diesen Termin blocken, da ein Weinfest dieser Art ohne diese vielen Hände nicht umsetzbar wäre.
Bürgermeister ist Schirmherr
Als Schirmherr konnte wieder der Bürgermeister der Stadt Osterholz-Scharmbeck, Herr Torsten Rohde, gewonnen werden. Die Erlöse kommen in diesem Jahr der Kita Berliner Straße zur Anschaffung einer „Doppelturmanlage mit Hängebrücke und verschiedenen Klettermöglichkeiten“ zugute. An dieser Stelle auch ein besonderer Dank an die Hammegriller als auch an die Volksbank Osterholz-Bremervörde für die Unterstützung dieser Veranstaltung.
Für den kleinen Hunger wird es Flammkuchen, Käsebecher, Nackensteaks im Brötchen und lecker belegte und gebackene Brote geben. Erstmalig in diesem Jahr werden auch Erdnüsse zum Kauf angeboten. Die gute Stimmung auf dem Weinfest wird durch das Duo Saxopete (Saxophon & Trompete) musikalisch verstärkt.
Eintrittskarten mit Gutschein
Die Eintrittskarten zum Preis von 5 Euro sind erhältlich im Modehaus Fluder, in der Buchhandlung Schatulle, beim Osterholzer Anzeiger, bei Nordwestticket sowie bei den Mitgliedern der beiden Serviceclubs. Die Eintrittskarte enthält einen Einkaufsgutschein in Höhe von 5 Euro für das Modehaus Fluder.


UNTERNEHMEN DER REGION