Susanne Roth

Über den roten Teppich zum Friseur - „Miro Hair & Beauty Team“ besticht mit neuem Ambiente

Ritterhude. Seit 17 Jahren ist Friseurmeister Samir Miro eine feste Größe in Ritterhude. Styling, Schnitt und Farbe sind seine Leidenschaft und das merken auch die Kund*innen. Seit Anfang September des vergangenen Jahres ist der Salon ein paar Häuser weiter, in der Riesstraße 23 zu finden.
 

Bilder
Das „Miro Hair & Beauty Team“ freut sich auf seine Kund*innen: Kamil, Chef Samir, Bashar (hinten v. li.), Kathrin, Celina, Amira und Fadia (v. li.)

Das „Miro Hair & Beauty Team“ freut sich auf seine Kund*innen: Kamil, Chef Samir, Bashar (hinten v. li.), Kathrin, Celina, Amira und Fadia (v. li.)

Hier, beim „Miro Hair & Beauty Team“, werden die Kund*innen sozusagen „ganzheitlich“ betreuet. Denn in dem nun doppelt so großen Salon, etwa 230 Quadratmeter, werden auch Pediküre, professionelles Brautstyling und Nageldesign angeboten. In extra dafür eingerichteten kleinen Separees.
Stilvolles Ambiente
Stilvoll, über einen roten Teppich, betreten die Kund*innen den Salon. Dieser ist hell und freundlich. Die Farben Weiß, Schwarz und Gold beherrschen den Salon. Die Decken sind hoch, geschmückt von großen Kronleuchtern. Das Licht, extra an das Ambiente angepasst, liegt eine Stufe unter Tageslicht. „So sehen die Farben ganz natürlich aus“, erklärt der Chef. Geplant wurde die Inneneinrichtung von Samir Miro und seiner Ehefrau Fadia, ebenfalls gelernte Friseurin.
Viel Wert wurde darauf gelegt, dem 1923 erbauten Haus seinen Charakter zu erhalten. So wurde in einer Ecke an einigen Stellen das alte Mauerwerk freigelegt. Die Spiegel vor den neun Plätzen, sechs für Damen und drei für Herren, sind auf alten Zimmertüren des Hauses, die extra dafür restauriert wurden, befestigt. Die Ablagen davor hat ein Schlosser nach genauen Plänen des Hausherren angefertigt. „Unikate“, schmunzelt Samir Miro.
Die Arbeit hat sich gelohnt
Viel Arbeit und Zeit habe in den neuen Salon investiert werden müssen, weiß er zu berichten. Das Haus musste komplett saniert werden. Es gab neue Leitungen für Strom und Wasser, eine neue Heizung und sogar die Salondecke musste heruntergenommen werden. Insgesamt wurde etwa ein Jahr geplant und gebaut. Das hat sich gelohnt.
Diskret hinter einer Wand befinden sich die Waschplätze. In Massagesesseln lassen sich hier auch längere Haarkuren entspannt ertragen. Das siebenköpfige Beautyteam tut alles, um den Kund*innen den Aufenthalt im Salon so angenehm wie möglich zu gestalten.
Gute Produkte
Gearbeitet wird mit „Artego“-Produkten, eine italienisch/deutsche Marke, und der Pflegeserie „Maroccanoil“. Bei Farbe setzt das Team auch auf „Wella“. Neben Schnitt und Farbe werden auch Haarverlängerungen mit Echthaar angeboten. Geöffnet ist der Salon Dienstag bis Freitag von 9 bis 18.30 Uhr. Samstag ist das Team von 9 bis 14 Uhr für seine Kund*innen da. Termine können unter 04292-992900 vereinbart werden.


UNTERNEHMEN DER REGION