eb

Traditions-Gasthof und Rösthof mit toller Idee

Hambergen (eb). Der Landgasthof von Familie Schnackenberg in der Samtgemeinde Hambergen wurde, wie viele andere Landgasthöfe in der Region, hart von der Corona-Pandemie getroffen.

Bilder
Der Landgasthof von Familie Schnackenberg hofft, im nächsten Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum feiern zu können.  Foto: eb

Der Landgasthof von Familie Schnackenberg hofft, im nächsten Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum feiern zu können. Foto: eb

Das Traditionshaus, was seit 139 Jahren besteht und seit 49 Jahren von Dorothea Schnackenberg zusammen mit ihren Söhnen geführt wird, war vor der Pandemie ausgebucht. Der Fokus lag auf All-inclusive-Veranstaltungen und grüne Hochzeiten. Im letzten Jahr wurde sogar eine Folge von der TV-Serie „4 Hochzeiten und eine Traumreise“ im Gasthof gedreht und auch sonst ist das Haus durch viele Großveranstaltungen und Kohl- und Pinkel-Fahrten über die Landesgrenzen bekannt.
Aber durch die Corona Pandemie wurden alle Buchungen bis November storniert. Nach dem angeordneten Shot down am 15. März wurde überlegt, was man tun kann, um wieder Besucher in das Lokal zu bekommen. Es wurde ein Hygienekonzept erstellt und geschaut, was in der Region fehlt und worauf die Menschen wohl Wert legen. So entstand die Idee zu einem Sonntagsfrühstück mit Kaffee aus dem Rösthof Kaffeehandwerk in Oldendorf. Regionale Produkte mit Kaffee satt, der frisch im Dorf geröstet wird, das kommt an!
Der Zuspruch im Dorf und der Gemeinde ist groß und lässt beide Unternehmen hoffen, dass sie unbeschadet durch die Pandemie kommen, sodass der Gasthof von Familie Schnackenberg im nächsten Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum feiern kann und der Rösthof Kaffeehandwerk Oldendorf in eine erfolgreiche Zukunft startet.


UNTERNEHMEN DER REGION