Seitenlogo
red

The Foggy Crew beim Frühshoppen

Der Schützenverein hat die Irish & Celtic Pubfolk Band The Foggy Crew am 1. Mai für ein Konzert auf dem Schützenplatz eingeladen

The Foggy Crew spielt stimmungsvollen Irish & Celtic Pubfolk. Der Eintritt für das Konzert am 1. Mai ist frei.

The Foggy Crew spielt stimmungsvollen Irish & Celtic Pubfolk. Der Eintritt für das Konzert am 1. Mai ist frei.

Ritterude. Die vier Musiker vermengen in ihrem aktuellen Programm so ziemlich alles, was im Laufe der vergangenen Jahrzehnte Gehör in den Pubs der Welt gefunden hat. Von traditionellem Celtic Folk über bekannte Gassenhauer, z. B. von den Pogues und den Dubliners, bis hin zu aktuellen Nummern von the Flogging Molly und den Dropkick Muphy‘s, verbinden the Foggy Crew diverse Einflüsse zu ihrem treibenden, stimmungsvollen Irish & Celtic Pubfolk, bestehend aus Gitarre, Mandoline, Bodhran und Bass, gewürzt mit einer ordentlichen Prise mehrstimmigem Gesang. Nachdem sie in der Vergangenheit bereits in unterschiedlichsten Formationen Musik gemacht haben, schlossen sich die vier erfahrenen Musiker von the Foggy Crew zusammen, um den Spirit ihres Irish & Celtic Pubfolks live zu leben und dabei spontane Publikumsreaktionen in das Liveset mit einfließen zu lassen. So ergeben sich unvergessliche Abende für alle Beteiligten.

 

Das gastronomische Angebot passend zur Musik

 

Das irische Frühschoppen wird wieder komplett im Außenbereich des Schützenvereins stattfinden lassen. Mit einer großen Bühne vor der Schützenhalle und einem großen Thekenbereich davor werden die Besucher den Klängen der Bänd lauschen können. Es werden reichlich Bierzeltgarnituren in Zelten auf dem Schützenplatz aufgebaut, sodass die Besucher The Foggy Crew auch sitzend erleben können. Natürlich bei passenden Getränken. Der Verein wird wieder typische irische Getränken im Ausschank haben, wie Kilkenny vom Faß, Pimm‘s N°1 und Irish Mist.

Für knurrende Mägen werden frisch gegrillte Nackensteaks und zahlreiche klassische Bratwürste vom Grill bereitgehalten.


UNTERNEHMEN DER REGION