eb

Temporärer Freizeitpark in Ritterhude

Ritterhude (eb). Das verhängte Veranstaltungsverbot aufgrund der Corona-Pandemie lässt die Eventbranche stehen: Volksfeste, Stadtfeste und Märkte sind bundesweit abgesagt, Freizeitparks mit Auflagen und beschränktem Einlass hingegen erlaubt.

Bilder
zur Bildergalerie

Ritterhude (eb). Das verhängte Veranstaltungsverbot aufgrund der Corona-Pandemie lässt die Eventbranche stehen: Volksfeste, Stadtfeste und Märkte sind bundesweit abgesagt, Freizeitparks mit Auflagen und beschränktem Einlass hingegen erlaubt. Die Firma Eggers Eventservice GmbH lässt nun einen temporären Freizeitpark im Herzen von Ritterhude auf der Fläche vor dem Hamme Forum vom 31. Juli bis 3. August stattfinden. Tolle Spielstationen Auf der großen Außenfläche können Kinder im Alter zwischen drei und 16 Jahren nach Herzenslust die über neun Attraktionen ausprobieren. Unter anderem sind ein Tigerenten-Rodeo, Hochseilgarten, Kletterwand, Bungee-Trampolin, Spielmobil, Karussell, 25-Meter-Speed-Tubingbahn, Freefall-Sprung, Pirates Adventure und viele weitere Spielstationen dabei. „Da ist für jeden Geschmack etwas dabei“, verspricht Geschäftsführer Björn Eggers. Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Der Verzehr von mitgebrachten Speisen und Getränken ist nicht erlaubt. „Ich danke der Ritterhuder Tourismus und Veranstaltungen GmbH für die Unterstützung in der Planungsphase. Dieses zeigt den Zusammenhalt in dieser schwierigen Zeit“, erwähnt Eggers. Corona-Regeln Natürlich wird der temporäre Freizeitpark unter den notwendigen Hygienemaßnahmen durchgeführt. Eine ganze Reihe von Betreuern der Attraktionen kümmert sich unter anderem um das Einhalten der Abstände und das regelmäßige desinfizieren der Geräte. Der Geschäftsführer Björn Eggers ist sich sicher, dass das Eggi-Kinderland eine unbekümmerte Auszeit und Abwechslung für Familien bietet, die durch die vielen Verbote und Restriktionen durch Corona in der vergangenen Zeit viel leisten mussten. Tickets unbedingt vorab kaufen Die Zeiten für das Kinderland sind in „Time-Slots“ eingeteilt. Innerhalb von 3,5 Stunden dürfen beschränkte Besucherzahlen nach Herzenslust spielen und toben. Die „Time-Slots“ sind folgendermaßen aufgeteilt: Vom 31. Juli bis 3. August täglich von 11 bis 14.30 Uhr und 14.30 bis 18 Uhr. Die Karte inklusive Nutzung aller Attraktionen pro Kind kostet zehn Euro, Erwachsene haben freien Eintritt. Informationen und Tickets gibt es ab sofort online unter www.eggi-kinderland.de.


UNTERNEHMEN DER REGION