Seitenlogo
lse

Solidarisches Miteinander

Landkreis (lse). Zum Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember hat das DRK an die Bedeutung der Arbeit, welche die vielen ehrenamtlichen Helfer:innen der Hilfsorganisat

„Von vielen meist unbemerkt, leisten unsere engagierten Helferinnen und Helfer nahezu täglich unentgeltlich wertvolle Dienste für die Gesellschaft“, sagt Thorben Prenntzell, Präsident des DRK-Kreisverbandes Osterholz e. V. Sei es im Rahmen von Blutspendeterminen, bei der Ausgabe von Kleiderspenden, in der Erste-Hilfe-Ausbildung, den DRK-Bereitschaften oder beim Jugendrotkreuz. „Ohne den Einsatz all dieser Menschen wären viele öffentliche Angebote nicht zu realisieren, die als nahezu selbstverständlich gelten“, so Prenntzell.

Der Osterholzer DRK-Präsident erinnert zum Beispiel an die DRK-Kleiderkammer in Worphausen mit 17 Helferinnen und Helfern sowie den DRK-Shop in Osterholz-Scharmbeck mit derzeit 27 Freiwilligen. Ein anderes Beispiel sind die fünf DRK-Bereitschaften mit ihren rund 80 ehrenamtlichen Sanitätskräften. „Ohne deren Willen, bei jeder Witterung, am Tage genauso wie in der Nacht, die eigene Freizeit zur Verfügung zu stellen, könnten sehr viele Kultur- und Sportveranstaltungen nicht stattfinden“, hebt Thorben Prenntzell hervor. Für den Katastrophenschutz des Landkreises sind die Einsatzkräfte darüber hinaus eine tragende Säule.

Die Leistungen der rund 300 Frauen und Männer zeigen eindrucksvoll, wie wichtig ehrenamtliches Engagement für ein solidarisches Miteinander ist. „Der Landkreis Osterholz wäre im gesellschaftlichen Miteinander deutlich ärmer, wenn es nicht so viele Menschen gebe, die sich in ihrer Freizeit für andere einsetzten und helfen wollten“, sagt Prenntzell. Der „Internationale Tag des Ehrenamtes“ ist deshalb seiner Ansicht nach ein wichtiges Datum, den freiwilligen Helferinnen und Helfer eine gebührende Wertschätzung zu zeigen. „Ihnen allen gebührt unser größter Dank und höchster Respekt“, so Thorben Prenntzell.Interessierte, die sich ehrenamtlich im DRK-Kreisverband Osterholz engagieren möchten, wenden sich bitte an die DRK-Ehrenamtskoordinatoren Isa Hassler-Röhrmann oder Lars Schmitz-Eggen, Telefonnummer 04791/9200-0, info@drk-ohz.de


UNTERNEHMEN DER REGION