pvio

Ritterhuder „Heimat shoppen“ bietet mehr

Ritterhude (pvio). Auch in Ritterhude darf das Einzelhandel stärkende „Heimat shoppen“ am 11. und 12. September nicht fehlen. Diesmal sind auch Hobbykünstler*innen und -bastler*innen mit dabei.

Bilder
Auch Ritterhuder Bürgermeisterin Susanne Geils (vorne) ist bekennende Heimatshopperin.  Foto: eb

Auch Ritterhuder Bürgermeisterin Susanne Geils (vorne) ist bekennende Heimatshopperin. Foto: eb

Als besondere Attraktion hat die Interessensgemeinschaft Ritterhuder Betriebe (IRB) für den Samstag Hobbykünstler*innen und -bastler*innen zum "Heimat shoppen"eingeladen.
Es sei „wichtiger denn je, für das lokale Einkaufen zu werben“, so die Vorsitzende des IRB Simone Schröter. „Lokale Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister leisten einen wichtigen Beitrag zu mehr Lebensqualität, der Identität unseres Ortes und des Erhalts der Angebotsvielfalt.“
Gerade wegen der Corona-Pandemie „sollen diese Aktionstage besonders werden“, so Schröter weiter. Deshalb habe man das „Heimat shoppen“ um eine künstlerische Facette erweitert. In der Zeit von 10 bis 13 Uhr bieten Künstler*innen vor oder in den Läden an kleinen Ständen handgefertigte Objekte an. Viel zu lange schon habe es keine Kunst und Kreativmärkte mehr gegeben. Da biete das „Heimat shoppen“ doch eine passende Gelegenheit. So finden „Kunden, die ohnehin ein Ritterhuder Geschäft besuchen, ein besonderes Angebot vor und können bestimmt das eine oder andere schöne Werkstück ergattern“, so Schröter. Und die von der Pandemie besonders schlimm betroffenen Künstler*innen haben endlich mal wieder die Möglichkeit, „ihre Kunstobjekte und Bastelarbeiten zu präsentieren und natürlich an den Mann, die Frau oder das Kind bringen.“
Aufgrund der bestehenden Beschränkungen wird es keine große Ansammlung von Verkaufstischen geben, sondern je nach Platzangebot ein, zwei oder maximal drei Stände pro Ladengeschäft. Die Angebote der Hobbykünstler*innen reichen von Papierkunst über Holzarbeiten, Strickwaren bis hin zu selbst genähten Taschen und besonders schönem Amigurumi.


UNTERNEHMEN DER REGION