Seitenlogo
eb

Pudding-Vanillestangen

Ich grüße Sie liebe Leser:innen. Ich habe nun doch mal diese Vanillestangen gebacken. Das Rezept ist so lang zu lesen und ich habe es immer vor mir her geschoben. Allerdings habe ich vor ein paar Tagen ein ähnliches Rezept ausprobiert, das waren Vanillehörnchen, schön anzusehen. Doch das Ergebnis war für den Müll. Die sahen aus wie eingeschnittene Krakauer. Das war von „Back mit uns“, alle Rezepte habe ich von denen gelöscht. Ich denke, wir fangen an, ich werde es so einfach wie möglich für Sie machen.

 

Die Zutaten: 650 ml Milch, 190g Butter, 375g Zucker, 200g Sahne, 1 Tüte Sahnesteif, 4 Tüten Vanillezucker, 5 Eier, 500g Mehl(Type 550), 1 gestrichenen TL Kardamom, 2,5g Salz, 40g Speisestärke, 30g frische Hefe. Das stellen Sie schon alles bereit und die Küchenwaage und Teigrolle nicht vergessen.

Zuerst erwärmen Sie 250 ml Milch, lösen darin 50g Zucker und die Hefe auf. Geben 5 EL Mehl von den 500g dazu und verrühren alles kurz. 10 Min. muss das ruhen.

Das restliche Mehl wird mit 1 Tüte Vanillezucker, Kardamom und Salz gemischt. Die Hefemilch geben Sie in eine große Schüssel. Mehlgemisch, 1 Ei,1Eigelb und 50g weiche Butter in Stückchen werden mit der Hefemilch zu einem geschmeidigen Teig verknetet (ca. 10 Min. kneten). Ich habe meine Küchenmaschine genommen. Teigschüssel abdecken und an einem warmen Ort 1 Std. gehen lassen. Nun zur Creme. 400 ml Milch, Speisestärke, 75g Zucker, 1 Tüte Vanillezucker und 3 Eigelb in einem Topf verrühren, bei mittlerer Hitze, unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Wenn die Masse eindickt, Topf vom Herd ziehen und 40g Butter einrühren. Den Pudding in eine Schüssel geben, Klarsichtfolie direkt auf die Oberfläche legen und abkühlen lassen.

Den Hefeteig wiegen, 12 gleich schwere Stücke abwiegen. Jedes Teigstück zu einer Kugel formen, mit der Teigrolle zu einem Rechteck ausrollen (oval), ca. 12x12 cm. Zu einer Rolle locker aufrollen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Lassen Sie genügend Abstand zwischen den einzelnen Rollen. Mehr als 6 Stck. würde ich pro Blech nicht drauflegen. Die Bleche abdecken und nochmals 30 Min. gehen lassen. Der Ofen wird auf 180°C Ober/Unterhitze vorgeheizt, 15 - 17 Min. werden die Stangen gebacken, hellbraun sollen sie sein. Endspurt liebe Leser:innen. 100g Butter schmelzen. 250g Zucker und 1 Tüte Vanillezucker in einer flachen Schale mischen. Die Vanillestangen sofort nach dem Backen mit Butter bestreichen und in dem Zucker wälzen. Anschließend auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen. Den Pudding geschmeidig rühren, Sahne unterheben. Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen.

Vorsichtig von einer Seite einen Kochlöffelstiel in die Vanillestange schieben und etwas Platz machen, aber nicht durchstechen. Die Lochtülle an der Vanillestange ansetzen und die Creme hinein spritzen. Fertig ist die Vanillestange. Vor dem servieren mit etwas Puderzucker bestäuben. Im Kühlschrank aufbewahren. Sie können aber auch einen festen Vanillepudding kochen und wie hier im Rezept, nach dem Abkühlen die Sahne unterheben. So werde ich es das nächste Mal machen. Ich hoffe, ich habe nichts vergessen. Das Rezept hat 3 DIN A4-Seiten.

 

Ich habe jetzt 10 Tage Urlaub, den brauche ich auch. Es ist sehr anstrengend zur Zeit bei der Arbeit. Meine Bewohner wünschten mir einen schönen Urlaub und ich soll sie nicht vergessen und auch wiederkommen. Es ist jedes Mal so. Aber Urlaub braucht man ab und zu. Verstehen sie ja auch. Und ich sage für heute erst einmal Tschüss, machen Sie es gut, es war mir eine Freude, mal wieder zu schreiben. Bis bald liebe Leser:innen, Ihre Meike.


UNTERNEHMEN DER REGION