eb

Ofengeschnetzeltes auf Baguette

Bilder

Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser. Ich habe diese Woche etwas Neues ausprobiert. Ein Rezept von Alfons. Hat nur ein paar Stunden gedauert, bis es fertig war. Ich war fix und alle. Ob es wirklich so gut schmeckt, wie es riecht, wird sich noch rausstellen. Ob es die ganze Schnibbelei wert war, ich finde ja, denn ich freue mich darüber, weil ich es selber gemacht habe. Sie wollen jetzt wissen, was es ist? Aus vielen Sorten Gemüse und Meersalz habe ich Brühe gemacht. Aber Trockene. Es waren 3 Bleche mit dem Gemüse und ergaben nach dem Trocknen und klein mahlen, 2 Gläser. Haltbar ist die Brühe 1 Jahr. Diese Woche habe ich was Schnelles für Sie gemacht. Auf den Rezeptfotos sieht es oft so gestellt aus. Wenn man es nachmacht, sich haargenau an das Rezept hält, sieht es ganz anders aus. Aber egal, es hat wunderbar geschmeckt. Ofengeschnetzeltes auf Baguette habe ich gemacht. Wir fangen sofort an! Zutaten: 1 Bund Frühlingszwiebeln, 300 g frisches Ananasfleisch, 3 Putenschnitzel, 1 EL Öl, Salz, Pfeffer, Paprikapulver edelsüß, 200 g Doppelrahmfrischkäse, 120 g geriebenen Gouda 2 bis 3 Tomaten, 4 Scheiben Kochschinken, 1 Baguette, bitte vom Bäcker und sollte mindestens 250 g wiegen. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen, weiße und hellgrüne Teile in Ringe schneiden. Ananas in Scheiben schneiden und vierteln. Schnitzel in Streifen schneiden. Fleisch in einer großen Pfanne mit dem Öl 4 bis 6 Minuten anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Frühlingszwiebeln und Ananas zugeben, circa 2 Minuten mitbraten, abkühlen lassen. Die Schnitzelmischung mit 150 g Frischkäse und Gouda vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Baguette halbieren, die Hälften waagerecht durchschneiden. Den Ofen können Sie schon mal vorheizen auf 200°. Ein Blech mit Backpapier auslegen. Wir sind schon fast fertig. Die Tomaten noch mal eben waschen, putzen und in Scheiben schneiden. So, jetzt wird belegt. Die Baguettehälften werden mit dem restlichen Frischkäse bestrichen. Darauf kommt eine Scheibe Kochschinken und darauf 2 bis 3 Scheiben Tomaten. Auf die Tomaten geben Sie die Schnitzelmasse. Ich habe 2 EL zur Hilfe genommen und die Masse etwas angedrückt. Es ist genügend Schnitzelmasse da. Es würde auch für 6 halbierte Baguettestücke reichen, da brauchen Sie entsprechend mehr Tomate und Kochschinken. Ab in den Ofen für 15 bis 18 Minuten. Das Baguette hat wirklich lecker geschmeckt, das mach ich wieder. Es ist mir immer wieder eine Freude, liebe Leserinnen und Leser, für Sie Rezepte auszuprobieren. Sonntag ging mal wieder was daneben, aber daraus lerne ich. Was habe ich daraus gelernt, Meike schmeiß das Rezept weg. Das nächste Rezept wird was Gebackenes. Bin gespannt, ob das gut geht. Ich sage schon mal Tschüss, bleiben Sie gesund und munter, bis bald. Ihre Meike. Foto: eb


UNTERNEHMEN DER REGION