Janine Girth

Öffentlich Strom tanken - Erste E-Ladesäule in Worpswede

Bilder
Ab sofort können Elektrofahrzeuge an der Ladestation auf dem großen Parkplatz in der Bergstraße aufgetankt werden. Foto: mr

Ab sofort können Elektrofahrzeuge an der Ladestation auf dem großen Parkplatz in der Bergstraße aufgetankt werden. Foto: mr

Worpswede. Ab sofort ist die erste Stromladesäule in Worpswede am Parkplatz Bergstraße/Lindenallee in Betrieb. Worpswedes Bürgermeister Stefan Schwenke übergab die Stromtankstelle am Mittwoch offiziell zur Nutzung an die Öffentlichkeit.
Betreiber der Tankstelle ist die EWE-Mobilitätstochter WAYDO, die im Auftrag der Gemeinde tätig wurde. Bürgermeister Stefan Schwenke betonte, dass die Gemeinde mit dem Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge eine gute Grundlage für eine nachhaltige Mobilität im Sinne des Klimaschutzes schaffe. „Der öffentliche Straßenverkehr ist eine erhebliche CO2 - und Feinstaub-Quelle. Auch Worpswede kann sich in Sachen Luftqualität noch verbessern“, so Schwenke.
Tönjes Itgen, Mobilitätsbeauftragter der EWE Vertrieb GmbH, hob hervor, dass das Vorhandensein einer öffentlichen Ladeinfrastruktur eines der wichtigsten Entscheidungen für die Anschaffung eines Elektrofahrzeugs sei. Die EWE/WAYDO betreibe inzwischen bundesweit mehr als 800 Ladepunkte.
Über die „EWE-App Punktlandung“ können sich Nutzer über Stromtankstellen-Standorte informieren und sich zur nächsten freien Ladestation navigieren lassen. Der Ladevorgang selbst kann sogar vom Smartphone aus gestartet werden. Voraussetzung hierfür ist eine hinterlegte Stromtankkarte.
Eine Ladekarte für Stromkunden der EWE kostet 144 Euro im Jahr innerhalb des Versorgungsgebietes der EWE. Für die europaweite Gültigkeit der Karte zahlt der Kunde 180 Euro im Jahr.
Über die EWE-APP werden alle Stromtankstellen angezeigt, die im Verbund mit dem Versorgungsunternehmen EWE stehen.


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Freuen sich auf das „Randlage Artfestival Worpswede“ (von links): Volker Schwennen, Dr. Stephanie Abke, Klaudia Krohn, Stefan Schwenke und Marie S. Ueltzen.  Foto: ui

Lebensfreude vermitteln - „Randlage Artfestival Worpswede“ startet

18.09.2019
Worpswede (ui). Die nächsten Wochen werden spannend und turbulent zugleich sein im Künstlerdorf Worpswede. Dafür wird das Ehepaar Volker Schwennen und Marie S. Ueltzen aus Neu St. Jürgen sorgen. Sie haben das „Randlage Artfestival Worpswede“ konzipiert, das bis...
Bäckermeister Maik Starke freute sich über das tolle Kürbisbild der KiTa Lehmbarg-Kids und überreichte eine Spende von 500 Euro.  Foto: eb

Klettergerüst dank Krümeltag - Starke Bäcker spendet 500 Euro an Kita Lehmbarg

18.09.2019
Ritterhude (eb). Am Donnerstag, den 5. September, war es wieder soweit: Starke Bäcker animierte zum 19. Mal seine Kunden ordentlich, KürbiYO und Kürbiskissen zu kaufen, um mit dem Erlös heimische Kindergärten zu unterstützen. Unter den sechs auserwählten...
Laura Tolle vom Verein Tiere in Not e. V. sucht für die hübsche Sina ein neues Zuhause. Derzeit leben 40 Katzen in der Tierauffangstation, die gern neue Besitzer hätten.  Foto: hc

Tierauffangstation lädt ein - Infos, Spiel und Spaß in Bargten

18.09.2019
Osterholz-Scharmbeck. Am Sonntag, den 29. September, ist von 12.00 bis 17.00 Uhr in der Tierauffangstation in Osterholz-Scharmbeck Tag der offenen Tür. Der Verein „Tiere in Not e.V.“ lädt auf sein Gelände am Garlstedter Kirchweg 38 im Ortsteil Bargten ein. ...

TSV Worpswede - 100.000 Euro Zuschuss

18.09.2019
Worpswede (eb). Wie der Landtagsabgeordnete Axel Miesner mitteilt, erhält der TSV Worpswede 100.000 Euro aus dem Sportförderprogramm des Landes Niedersachsen für den Bau ihres Sporthauses.
Christiane Hertz-Kleptow freut sich auf viele Besucher beim Kürbisfest an diesem Sonntag, 22. September.  Foto: Archiv/jm

Erlebnisausflug für alle - Bauerngarten Hertz-Kleptow lädt zum 19. Kürbisfest

18.09.2019
Ohlenstedt (jm/eb/jgir). Brot, Kuchen, Suppe, Waffeln, Prosecco, Likör, Bratwurst, Öl - all das und noch viel mehr kann man aus Kürbissen machen. Wer aus Ohlenstedt kommt, weiß das natürlich längst. Denn bereits seit 2001 lädt der Bauerngarten Hertz-Kleptow dort...

UNTERNEHMEN DER REGION