Janine Girth

Öffentlich Strom tanken - Erste E-Ladesäule in Worpswede

Bilder
Ab sofort können Elektrofahrzeuge an der Ladestation auf dem großen Parkplatz in der Bergstraße aufgetankt werden. Foto: mr

Ab sofort können Elektrofahrzeuge an der Ladestation auf dem großen Parkplatz in der Bergstraße aufgetankt werden. Foto: mr

Worpswede. Ab sofort ist die erste Stromladesäule in Worpswede am Parkplatz Bergstraße/Lindenallee in Betrieb. Worpswedes Bürgermeister Stefan Schwenke übergab die Stromtankstelle am Mittwoch offiziell zur Nutzung an die Öffentlichkeit.
Betreiber der Tankstelle ist die EWE-Mobilitätstochter WAYDO, die im Auftrag der Gemeinde tätig wurde. Bürgermeister Stefan Schwenke betonte, dass die Gemeinde mit dem Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge eine gute Grundlage für eine nachhaltige Mobilität im Sinne des Klimaschutzes schaffe. „Der öffentliche Straßenverkehr ist eine erhebliche CO2 - und Feinstaub-Quelle. Auch Worpswede kann sich in Sachen Luftqualität noch verbessern“, so Schwenke.
Tönjes Itgen, Mobilitätsbeauftragter der EWE Vertrieb GmbH, hob hervor, dass das Vorhandensein einer öffentlichen Ladeinfrastruktur eines der wichtigsten Entscheidungen für die Anschaffung eines Elektrofahrzeugs sei. Die EWE/WAYDO betreibe inzwischen bundesweit mehr als 800 Ladepunkte.
Über die „EWE-App Punktlandung“ können sich Nutzer über Stromtankstellen-Standorte informieren und sich zur nächsten freien Ladestation navigieren lassen. Der Ladevorgang selbst kann sogar vom Smartphone aus gestartet werden. Voraussetzung hierfür ist eine hinterlegte Stromtankkarte.
Eine Ladekarte für Stromkunden der EWE kostet 144 Euro im Jahr innerhalb des Versorgungsgebietes der EWE. Für die europaweite Gültigkeit der Karte zahlt der Kunde 180 Euro im Jahr.
Über die EWE-APP werden alle Stromtankstellen angezeigt, die im Verbund mit dem Versorgungsunternehmen EWE stehen.



Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Doris Radecke eröffnete in Hülseberg ihren Back-Shop „Iss Was!?“. Hübsch hergerichtet im 50er und 60er Jahre Stil bekommen die Hülseberger nun wieder Waren vor Ort.   Foto: jm

„Iss Was!?“ Neueröffnung in Hülseberg

19.06.2019
Hülseberg (jm). „Das Dorf braucht wieder Leben“, dachte sich Doris Radecke aus Hülseberg. Da der gelernten Friseurin ohnehin eine berufliche Veränderung bevorstand, nahm sie es gleich selbst in die Hand und eröffnete im April ihren neuen...

Theater und Performance -  Internationale Projekte in Bredbeck

19.06.2019
Osterholz-Scharmbeck (eb). Die Bildungsstätte Bredbeck bietet für Jugendliche und junge Erwachsene aus der Ukraine, Polen und Deutschland in den Sommerferien gleich zwei internationale Projekte im Bereich der Darstellenden Künste an.Das...

Ferienkurse - Schüler-Sprach-Guide für den Urlaub

19.06.2019
Osterholz-Scharmbeck (eb). „Wo geht es zur Strand-Disco?“ „Was kostet die Taucherbrille?“ Sogar im Urlaub kommt man als Schüler nicht ganz ums Lernen herum. Zum Beispiel auf der Suche nach dem Regal mit der Sonnencreme oder beim Studieren...
Am 30. Juni findet in der Worpsweder Zionskirche die 600. Orgelmusik mit Kantaten von J. S. Bach statt.  Foto: eb

Freue dich, erlöste Schar - 600. Worpsweder Orgelmusik

19.06.2019
Worpswede (eb). Am 30. Juni feiert die Zionskirche die 600. Worpsweder Orgelmusik. Der Bremer RathsChor lädt zu seinem diesjährigen Sommerkonzert um 17 Uhr in die Zionskirche Worpswede, An der Kirche 3, 27726 Worpswede ein und bringt mit...
Legenden in der Stadthalle. Am 26. Oktober kommen The Lords, The Rattles und Creedence Clearwater Revived feat. Johnnie Guitar Williamson in die Stadthalle.  Foto: eb

Rock Legends Festival - The Lords, The Rattles und CCR Revived

19.06.2019
Osterholz-Scharmbeck (eb). Am Samstag, 26. Oktober treffen in der Stadfhalle in Osterholz-Scharmbeck drei Rocklegenden aufeinander: The Lords, The Rattles und Creedence Clearwater Revived feat. Johnnie Guitar Williamson. Bis zum 30. Juni...

UNTERNEHMEN DER REGION