eb

Museumskonzerte open air

Osterholz-Scharmbeck (eb). Die „Klassik im Museum - open air“ Veranstaltungsreihe startet am Sonntag, 25. Juli, 16 Uhr, mit dem Konzert von Susan Albers auf dem Gelände der Museumsanlage.

Bilder
Susan Albers möchte die Besucher:innen mit Ihren Klängen verzaubern.

Susan Albers möchte die Besucher:innen mit Ihren Klängen verzaubern.

Der Vorsitzende des Fördervereins Dr. Detlef Risch und Detlef Gödicke, Mitinhaber des Musicland OHZ, haben vor knapp vier Jahren eine neue Veranstaltungsreihe geschaffen: Klassik im Museum.
Dabei stellt der Förderverein die Räumlichkeiten zur Verfügung und Gödicke kümmert sich um die Künstler:innen und die Ablaufplanung der Konzerte.
Da während der Corona-Pandemie Konzerte nur unter bestimmten Hygiene-Auflagen stattfinden dürfen, hat Gödicke schon im letzten Jahr nach einer Lösung gesucht und sie gefunden - die Museumskonzerte open air.
In diesem Sommer wird es wieder drei hochkarätig besetzte Auftritte international bekannter Künstler:innen im Juli und August geben.
Die Konzertreihe beginnen wird Susan Albers, seit vier Jahren die Sängerin der Bundeswehr-Big Band und dazu eine hervorragende Pianistin. Susan ist Trägerin mehrerer Deutscher Rock- und Pop-Preise, sie wurde in der Jubiläumsstaffel von DSDS des TV-Senders RTL Vierte und ist seit über 10 Jahren Vorführerin und Repräsentantin des Musikinstrumentenherstellers YAMAHA mit Auftritten in ganz Europa.
Der Eintritt kostet 20 Euro (siehe auch www.klassikimmuseum.de), Karten gibt es nur im Musicland OHZ, Bahnhofstraße 63, Osterholz-Scharmbeck, Telefon 04791/6868.
Das Konzert wird unter den bestehenden Auflagen Corona-konform durchgeführt. Beim Kartenkauf werden die Kontaktdaten erfasst und drei Wochen nach dem Konzert gelöscht.
https://www.susanalbers.net/


UNTERNEHMEN DER REGION