Susanne Roth

Man traf sich auf dem Hammefest - 34. Auflage des Traditionsfestes wieder einmal gelungen

Ritterhude. Das erste komplette Wochenende im September ist vorbei und damit auch das diesjährige Ritterhuder Hammefest. Aus Sicht des Ritterhuder Hammefest e.V., der das Volksfest wieder einmal mit viel Engagement und Herzblut organisiert hat, war das „ein spitzenmäßiges Wochenende im Ortskern von Ritterhude“.

Bilder
Auch in diesem Jahr lockte die bunte Festmeile des Ritterhuder Hammefestes eine Menge Menschen vor die Tür. Das Wetter spielte mit und hier traf man sich zum geselligen Beisammensein.  Foto: sr

Auch in diesem Jahr lockte die bunte Festmeile des Ritterhuder Hammefestes eine Menge Menschen vor die Tür. Das Wetter spielte mit und hier traf man sich zum geselligen Beisammensein. Foto: sr

Viele fröhliche und vergnügte Gäste hätten nur lobende Worte für die Veranstaltung gehabt, so vermeldeten die Organisatoren. „Tolle Stimmung und ein so gut wie störungsfreies Fest“, schob Michael Harjes, Vorsitzender des Organisationsvereins, noch nach. Bis auf einen kräftigen Regenguss am Samstag spielte auch das Wetter perfekt mit.
Besucherströme zogen wieder einmal mehr das spektakuläre Höhenfeuerwerk am Freitag und der über Ritterhudes Grenzen bekannte und beliebte Flohmarkt am Sonntag auf die Festmeile. Diese erstreckte sich, wie auch schon in den Vorjahren, von der Ortsmitte bis über die Kreuzung am Ortseingang. Dort fand auch das Großfahrgeschäft, in diesem Jahr der Musikexpress, seinen Standort.
Das kulinarische Angebot ließ auch keine Wünsche offen. Es reichte von Waffeln, Crêpes und Schmalzkuchen über Fischbrötchen, Döner, Bratwurst bis zu asiatischen Nudeln und türkischem Börek. Sogar ein Eiswagen war vor Ort. Flüssiges für alle Geschmäcker gab es ebenfalls in Hülle und Fülle. Ein ausgewogenes und unterhaltsames Musikprogramm auf drei Bühnen rundete das Fest ab.
Auch die beiden Premieren, einmal das von der Sportklause veranstaltete Dartturnier und dann die Wette zwischen den Firmen BKE Fislage und Fliesen Helfers, in der es darum ging, wer denn zuerst auf einem Stand-Up-Paddlebrett die Entfernung zwischen Ritterhuder Schleuse und dem Hamme Forum zurücklegt, kamen super an. „So eine Hamm-Festewette wird jetzt wohl ein fester Programmpunkt werden“, äußerte sich Harjes. Genauso wie das Dartturnier.
„Mit sehr tollen Eindrücken sind wir in Gedanken schon beim 35. Hammefest im Jahr 2020!“, schlossen die Mitglieder des Hammefest e.V. die Akte für dieses Jahr.


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Prof. Dr.-Ing. Marcus Seifert vom Lions Club Lilienthal und Hans-Herrmann Hubert (Heimatverein Worpswede).  Foto: akl

Schroeter Preis vergeben - Lions Club würdigt Heimatverein Worpswede

15.11.2019
Worpswede (akl). Der mit 1.000 Euro dotierte Schroeter-Preis des Lions Club Lilienthal wird alljährlich an verdiente Bürgerinnen und Bürger der Gemeinden Lilienthal, Grasberg oder Worpswede vergeben.
Sprach eindringlich über die Folgen des menschengemachten Klimawandels und fragte, ob es noch ein Zurück geben kann: Prof. Dr. Michael Schirmer ist zudem Deichhauptmann in Bremen.  Foto: ek

„Die Hütte brennt“ - Klimafolgenforscher Prof. Schirmer sprach beim Loccumer Kreis

15.11.2019
Osterholz-Scharmbeck. Der erste Vortrag, zu dem der Loccumer Kreis in diesem Winterhalbjahr ins Gemeindehaus der St.-Willehadi-Kirchengemeinde eingeladen hatte, war überaus gut besucht. Die Besucher/innen kamen, um die Ausführungen des ehrenamtlichen Bremer…
Das Motto lautet: Weg von Fernseher, Handy und Computer, rein in ein anregendes, aktives Miteinander für die ganze Familie.  Foto: eb

SOS-Playmobil-Event - SOS-Kinderdorf bietet spielerische Pädagogik

14.11.2019
Worpswede (eb). Das freizeit- und erlebnispädagogische Angebot vom SOS-Kinderdorf Worpswede bietet allen Kindern und Jugendlichen Raum für Ideen, ein offenes Ohr für Sorgen und Nöte und vielseitige Events für sie und ihre Familien. Das Motto lautet: Weg von…
An drei Adventssamstagen wird das Ritterhuder DKMS-Team im Eingangsbereich des Möbelhauses Meyerhoff sein.  Foto: eb

Waffeln für die DKMS

14.11.2019
Ritterhude (eb). Es findet wieder das Waffel-Backen zugunsten der DKMS im Möbelhaus Meyerhoff mit Typisierungsmöglichkeit statt. An den drei Adventssamstagen: 30. November, 7. und 14. Dezember wird das Ritterhuder DKMS-Team im…
Silke Schroeter, Urenkelin des Firmengründers Friedrich Netzel, wird zur Lesung Briefe und Historisches aus dem Firmenarchiv präsentieren.  Foto: ui

Wahre Schätze hervorgeholt - 140 Jahre Buchhandlung Netzel / Lesung im Rathaus

14.11.2019
Worpswede. Immer noch fallen Silke Schroeter, Inhaberin der Worpsweder Buchhandlung Netzel, Originaldokumente in die Hand, die sie archivieren will. Darunter sind wahre Schätze. Sie führt damit die Arbeit ihrer Mutter Edda Schroeter-Netzel weiter, die damit…

UNTERNEHMEN DER REGION