Seitenlogo
jm

Kulinarisches auf heißen Kohlen

Bitte Hunger mitbringen: Am Sonntag, 3. März ab 13 Uhr lädt der Wirtschaftstreff wieder zum Angrillen. Das Event wird in diesem Jahr größer als je zuvor.

Osterholz-Scharmbeck. Wer soll das alles essen!? Satte 22 Grillstände werden am kommenden Sonntag in der Innenstadt zu finden sein. Damit ist die Traditionsveranstaltung „OHZ grillt an“ im Vergleich zu den letzten Jahren deutlich gewachsen. Nimmt man die übrigen Aussteller dazu, zählt das Event diesmal sogar über 50 Stände.

Die Organisatoren haben erneut ihre Fühler ausgestreckt, um einige Geheimtipps in die Kreisstadt zu locken. „Wir sind viel auf Veranstaltungen unterwegs, um neue Aussteller zu entdecken“, sagt Stefan Molkentin. So dürfen sich die Besucher in diesem Jahr auf drei besondere Food-Start-Ups mit innovativen Produkten freuen.

Die „Wachmacher“ liefern eine leckere Kaffee-Alternative: Der Energiekick zum Frühstück kommt statt als Getränk in Form eines süßen Aufstrichs - mit Guaranakoffein, das besonders langanhaltend wirken soll. Der Fruchtaufstrich besteht aus einer Mischung des afrikanischen Superfoods Baobab und Erdbeere und schmeckt exotisch-sauer und süß. Die drei Gründer haben ihre Innovation bisher nur online vertrieben, es ist der erste öffentliche Auftritt des Trios.

Wer neugierig auf ungewohnte Geschmäcker ist und eine gewisse Schärfe nicht scheut, ist bei „Yardies“ gut aufgehoben. Die Firma bietet jamaikanische Marinade an, die ausschließlich mit besten Scotch Bonnet Chilis hergestellt wird.

Herrlich Süßes bietet die „Sirupmanufaktur“. Ohne künstliche Aromen, Farb- oder Konservierungsstoffe verspricht das Start-Up, jede herkömmliche Schorle in den Schatten zu stellen.

Natürlich geht es beim Angrillen nach wie vor hauptsächlich um Fleisch - auch wenn die Veranstalter Wert darauf legen, auch vegetarische Angebote bereitzuhalten. Den Dutch Oven der Niedersächsischen Landesforsten kennen die Besucher bereits aus den letzten Jahren, auch die Edelfleischprodukte vom Foodtruck „Wilde Leckereien“ sind sicherlich in Erinnerung geblieben. Der Hof Grimmelmann bietet erneut Rökjes (geräucherte Kartoffeln), die „Küstenküche“ lockt mit Paella. Das Restaurant „Zur Teufelsmoorschleuse“ serviert Knipp, der Foodtruck „Il Posto Gusto“ backt neapolitanische Pizza vor Ort. Das Hammeteam ist natürlich wie jedes Jahr dabei und befeuert den großen Grill für einen guten Zweck.

Zum Rahmenprogramm gehört wie gewohnt der verkaufsoffene Sonntag in der Innenstadt und im Meyerhoff Einkaufspark. Musik steuern Maximilian Scheer und Filiz-Sofie bei. Einen besonderen Programmpunkt gibt es um 15 Uhr auf dem Marktplatz. Bürgermeister Torsten Rohde und einige Weggefährten des verstorbenen Gastwirts werden gemeinsam das Fritz-Stagge-Eck offiziell einweihen.


UNTERNEHMEN DER REGION