eb

Kostengünstige Beratung „clever heizen!“-Kampagne bietet Heizungschecks an

Landkreis (eb). Noch bis zum 30. November können Hauseigentümer*innen im Rahmen der Kampagne „clever heizen!“ einen kostengünstigen Heizungscheck in Anspruch nehmen.
 

Bilder
Rund 60 Prozent der Heizungen in Deutschland arbeiten ineffizient. Damit das nicht unentdeckt bleibt, bietet die Kampagne „clever heizen!“ kostengünstige Heizungschecks und Beratung. Interessierte können sich dafür bis zum 30. November anmelden.   Foto: AdobeStock

Rund 60 Prozent der Heizungen in Deutschland arbeiten ineffizient. Damit das nicht unentdeckt bleibt, bietet die Kampagne „clever heizen!“ kostengünstige Heizungschecks und Beratung. Interessierte können sich dafür bis zum 30. November anmelden. Foto: AdobeStock

Der diesjährige Sommer hat uns alle mit viel Sonnenschein und Wärme beglückt. Die meiste Zeit wurde daher an der frischen Luft verbracht. Jetzt, wo die Tage wieder kürzer werden und die Temperaturen sinken, steigt auch der Energiebedarf in den Haushalten. Daher ist dies genau der richtige Zeitpunkt sich zu fragen, ob die eigene Heizung effizient arbeitet. Hier knüpft die Kampagne der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen, der Verbraucherzentale Niedersachsen und des Landkreises Osterholz an.
„clever heizen!“ bietet kostengünstige Heizungs-Checks zur Erfassung des Energieverbrauchs.
„Im Zeitraum vom 17. Oktober bis zum 30. November werden zweistündige Beratungen von einem qualifizierten, unabhängigen Energieberater der Verbraucherzentrale gefördert“, berichtet Landrat Bernd Lütjen.
 
Umfangreiche Beratung für 30 Euro
 
Die Kostenbeteiligung belaufe sich auf nur 30 Euro. „Dafür erhält der Gebäudeeigentümer ein breites Angebot: Von Sichtung der Heizungsanlage, bis zu wertvollen Tipps zur Optimierung über mögliche Fördermöglichkeiten werden Sie mit allerhand interessanten Informationen versorgt“, so der Landrat weiter. Die Beratungen hätten einen Wert von rund 220 Euro.
Dass dies sinnvoll ist, zeigen die Zahlen: Rund ein Drittel der in Deutschland benötigten Energie wird in Privathaushalten verbraucht. Rund 83 Prozent der im Haushalt verbrauchten Energie wird für Heizung und Warmwasser benötigt. Circa 60 Prozent der Heizungen in Deutschland arbeiten ineffizient. Interessierte Personen können sich ab sofort bei der Kreisverwaltung unter 04791/930-3423 oder jan.hinken@landkreis-osterholz.de für eine Beratung registrieren lassen.
Die Kampagne „clever heizen!“ ist ein Bestandteil des kreisweiten „Energiewende Osterholz 2030“-Prozesses. Dieser hat zum Ziel, bis zum Jahr 2030 die Weichen für die langfristige und nachhaltige Entwicklung der Region zustellen. Bereits seit 2008 setzen sich Landkreis, Gemeinden und Stadt für die Erreichung dieses Zieles ein. Die Realisierung erfordert nicht nur eine Umstellung der Energieerzeugung, sondern auch eine Reduzierung beim Energieverbrauch. Hier knüpft die Kampagne „clever heizen“ an. Die Kampagne ist ein Gemeinschaftsprojekt der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen und der Verbraucherzentrale Niedersachsen mit dem Landkreis Osterholz. Die Beratungen sind Bestandteil der Energieberatung der Verbraucherzentrale Niedersachsen und werden gefördert durch das Bundeswirtschaftsministerium.


UNTERNEHMEN DER REGION