Seitenlogo
eb

Kinder suchen ein Zuhause

Der Landkreis Osterholz ruft die Bürger:innen dazu auf, sich mit dem Thema Pflegekinder zu befassen und eventuell selbst Pflegeeltern zu werden.

Die Mitarbeitenden vom Jugendamt und Pflegekinderdienst hoffen auf viele neue Pflegefamilien.

Die Mitarbeitenden vom Jugendamt und Pflegekinderdienst hoffen auf viele neue Pflegefamilien.

Aktuell leben 139 Kinder und Jugendliche im Landkreis Osterholz in 87 Pflegefamilien, die sich mit viel Hingabe um sie kümmern. Der Pflegekinderdienst des Landkreises sucht jedoch immer weiter nach neuen geeigneten Familien, die sich die Aufnahme eines Pflegekindes vorstellen können.

Im Alltag von Familien mit Pflegekindern können viele Herausforderungen auf die Familien zukommen. Themen wie Auseinandersetzungen mit der Herkunftsfamilie, Bindungswünsche und -ängste sowie Identitätskonflikte sind da keine Seltenheit. Kinder in Pflege- und Adoptivfamilien werden ihr Leben lang mit der Tatsache konfrontiert, dass sie in einer Familie geboren aber in einer anderen aufwachsen werden. Daher ist es wichtig, sich vorher intensiv mit dem Thema auseinanderzusetzen und alle Möglichkeiten in Betracht zu ziehen.

 

Informative Veranstaltungen

 

Pflegeeltern erfahren im Landkreis viel Unterstützung des Landkreises in Form von Treffen und Fortbildungen. Dort können sich die Pflegeeltern auch untereinander austauschen. Bei den Fachtagungen wird über das Thema referiert und alle Fragen beantwortet. „Dem Jugendamt ist es wichtig, regelmäßig solche Fachtagungen anzubieten, um den Pflege- und Adoptiveltern sowie möglichen Bewerber:innen eine bestmögliche Unterstützung und ein Forum für den Erfahrungsaustausch anzubieten“, sagt Doris Kück, Leiterin des Pflegekinderdienstes. Die Mischung aus fachlicher Begleitung und Austausch macht eine individuelle Begleitung der Kinder und Jugendlichen möglich.

Interessierte Bürger:innen, die sich die Aufnahme eines Pflegekindes, auch zeitlich begrenzt im Rahmen einer Inobhutnahme, vorstellen können und eine verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen wollen, können sich unter 04791/930-2600 und 04791/930-2540 unverbindlich melden und erste Informationen bekommen.


UNTERNEHMEN DER REGION