Janine Girth

Heut wird es deftig: Gefüllte Bratwürste mit Knoblauchstampf

Bilder
Meikes gefüllte Bratwurst mit Knoblauchstampf: Da bekommt man doch direkt Appetit! Foto: Meike

Meikes gefüllte Bratwurst mit Knoblauchstampf: Da bekommt man doch direkt Appetit! Foto: Meike

Ran an Löffel und Schüsseln! ...
Das ist mein Motto. Ich bin Meike und leidenschaftliche Köchin. Ich liebe es, ausgefallene, leichte, herzhafte, süße, kreative oder einfach nur leckere Köstlichkeiten zu zaubern. Und weil das gemeinsam mehr Freude macht, möchte ich meine Leckereien gern mit Ihnen, liebe Leser/innen, teilen. Lesen Sie immer in dieser Rubrik meine neuesten Kreationen und Ideen. Und wenn Sie selbst auch ein Rezept oder eine Genießer-Idee haben, ich freue mich über Ihre Anregungen. Ich koche und backe das dann nach und Ihr Rezept erscheint dann eventuell auch hier! Senden Sie Ihre Lieblingsrezepte einfach mit Foto an rezept@anzeiger-verlag.de oder auch per Post an Osterholzer Anzeiger, Bahnhofstr. 58 in 27711 Osterholz-Scharmbeck oder Bremervörder Anzeiger, Alte Str. 73, 27432 Bremervörde.
Hallo liebe Leser. Zur kalten Jahreszeit habe ich was Deftiges, aber auch Einfaches gekocht.
Zutaten für 4 Portionen:
4 grobe Bratwürste (Ich nehme die abgepackten, weil die fester sind) 8 Scheiben Bacon, 1 Dose Sauerkraut, 1 mittlere Zwiebel, 1 Lorbeerblatt, 5 Pimentkörner, etwas Zucker, Pfeffer 1 kg Kartoffeln, 1 ganze Knoblauchknolle, Salz, Milch, Butter
Zubereitung:
Kartoffeln schälen, je nach Größe vierteln. Knoblauch schälen und halbieren. Zwiebel würfeln. Bratwürste längs bis zur Hälfte aufschneiden, mit etwas Kraut füllen und mit je 2 Scheiben Bacon umwickeln. Beiseite stellen. Etwas Butter in die Pfanne geben, Zwiebel darin glasig dünsten, 1 TL Zucker darüber streuen und leicht karamellisieren. Restliches Kraut, Lorbeerblatt, Piment dazugeben und anschmoren. Etwas Wasser oder Brühe dazu, 15 Min. köcheln lassen. Warm halten. Kartoffeln und Knoblauch zusammen in Salzwasser garen. Zeitgleich die Bratwürste in Butter bei mittlerer Hitze kross braten. Kartoffeln und Knoblauch abgießen, mit Butter und warmer Milch zu Stampf verarbeiten, mit Muskat abschmecken. Alles auf Teller anrichten, Senf dazu reichen. Die Knoblauchmenge passt zur Kartoffelmenge. Das Ganze hat einen dezenten Knoblauchgeschmack.
Seien Sie mutig liebe Leser. Es ist sehr lecker. Weil Sie so mutig waren, gibt es noch einen kleinen Nachtisch:
1 Pkg. Schokokuchen nach Anleitung zubereiten. Muffinbackform mit Papierförmchen auslegen. 1 EL Teig hineingeben, 1 Stück schnittfesten Nougat (übrig von Weihnachten) drauflegen und mit Teig bedecken. Im vorgeheizten Ofen bei 180° - 20 Min. backen. Abkühlen lassen und mit flüssiger Kuvertüre (liegt der Pkg. bei) besprenkeln. Von diesen Muffins isst man nicht nur einen.
Viel Spaß und gutes Gelingen wünscht Ihnen Ihre Meike.


UNTERNEHMEN DER REGION