jm

Herbstreferent im Livestream

Osterholz-Scharmbeck (jm). Der diesjährige Herbstreferent der Volksbank hält seinen Vortrag im Livestream.

Bilder
Prof. Dr. Mojib Latif ist der diesjährige Herbstreferent der Volksbank. Er spricht am 8. Oktober im Livestream zum Thema Klimawandel.  Foto: GEOMAR/J.Steffen

Prof. Dr. Mojib Latif ist der diesjährige Herbstreferent der Volksbank. Er spricht am 8. Oktober im Livestream zum Thema Klimawandel. Foto: GEOMAR/J.Steffen

Im letzten Jahr musste er absagen, dieses Jahr geht Corona um die Welt. Noch ein Jahr möchte die Volksbank aber nicht auf ihren Herbstreferenten warten, deshalb spricht Prof. Dr. Mojib Latif am Donnerstag, 8. Oktober eben im Livestream zum Thema Klimawandel.
„Herausforderung Klimawandel - Wo stehen wir in Sachen Klimaschutz“ lautet der Titel des Vortrags, den Prof. Dr. Mojib Latif ursprünglich in der Stadthalle halten sollte. Stattdessen gibt es nun einen Livestream auf www.vbohz.de. Interessierte können sich am Donnerstagabend auf der Homepage einwählen und Latifs Ausführungen kostenlos verfolgen. Fragen können vorab an die Email-Adresse herbstreferent@vbohz.de geschickt werden, einige davon wird Latif im Anschluss an seinen Vortrag beantworten.
 
Viel gefragter Redner
 
Der Klimaexperte Mojib Latif wurde 1954 in Hamburg geboren, studierte Meteorologie, promovierte in Ozeanographie und habilitierte sich 1989 an der Uni Hamburg in Ozeanographie, seit 2003 ist er Professor an der Uni Kiel. Latif forscht am GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel und leitet dort den Forschungsbereich Ozeanzirkulation und Klimadynamik. Seit 2006 gehört er dem Exzellenzcluster „Ozean der Zukunft“ an und hat seit 2015 den Vorsitz des Deutschen Klima-Konsortiums inne.
Mojib Latif ist in Deutschland der wohl prominenteste Warner vor einer globalen Erwärmung, einer der meist gefragten Klimaexperten, ein rhetorisch brillanter und viel gefragter Redner und er gilt als führender Spezialist für Computermodelle, die das Klima der Zukunft errechnen.
Der Träger des Deutschen Umweltpreises 2015 wurde für seine Fähigkeit, komplizierte Forschungsergebnisse allgemein verständlich zu erklären, unter anderem mit dem Max-Planck-Preis für öffentliche Wissenschaft ausgezeichnet.
 
Spenden für „Plant-for-the-Planet“
 
Für jeden eingewählten Gast spendet die Volksbank zwei Euro an die Stiftung „Plant-for-the-Planet“. Das Ziel dieser Stiftung ist, bei Kindern und Erwachsenen ein Bewusstsein für globale Gerechtigkeit und den Klimawandel zu schaffen und Letzterem durch Baumpflanzaktionen zu begegnen.
Bereits erworbene Eintrittskarten können in den Geschäftsstellen zurückgegeben werden. Ticketinhaber erhalten gegen Vorlage ihrer Eintrittskarte ihr Geld zurück. Online-Tickets werden automatisch erstattet.


UNTERNEHMEN DER REGION