eb

Gute Nachrichten für das THW - Finanzielle Stärkung des Technischen Hilfswerks

Landkreis (eb). Der hiesige Bundestagsabgeordnete Andreas Mattfeldt freut sich, eine geplante erneute umfangreiche finanzielle Stärkung des Technischen Hilfswerks (THW) bekannt geben zu können. Im Zuge der Beratungen zum Bundeshaushalt 2020 haben die Koalitionäre vorgeschlagen, eine Reihe von Änderungen für das THW zu beschließen.

„Insbesondere mit Blick auf die kürzlich in Berlin ausgerichtete erfolgreiche Veranstaltung ‚MdB trifft THW - Sicherheit im Blick‘ freue ich mich, dass wir dabei sind, diese positiven Ergebnisse für das THW zu erzielen. Dem Gesamthaushalt 2020 muss dann Ende November noch vom Bundestag zugestimmt werden“, berichtet Mattfeldt.
Nachdem die Ortsverbände bereits vor drei Jahren (2016) mit 8 Mio. Euro zusätzlich gestärkt wurden, sollen die Selbstbewirtschaftungsmittel der Ortsverbände nun noch mal um 6,68 Mio. Euro erhöht werden. Dazu Mattfeldt: „Mit dem Beschluss erhält jeder Ortsverband im Durchschnitt 10.000 Euro zusätzlich, wobei die konkrete Aufteilung vom Landesverband, der Helferzahl und der Fahrzeugausstattung abhängt. Eine sehr gute Entscheidung, schließlich wird damit die wichtige Arbeit des THW vor Ort gestärkt.“
Außerdem wurde eingebracht, dass die bereits 2019 beschlossenen Erhöhungen auch im Jahr 2020 fortgeführt werden. Das gilt für die erhöhte Aufwandsentschädigung über 800.000 Euro, die bundesweite Kampagne zur Nachwuchsförderung über 3 Millionen Euro wie auch die Stärkung der THW-Jugend mit 290.000 Euro. Weiterhin kommt dazu die Finanzierung des zusammen mit der DLRG betriebenen EU-Moduls 17 mit 200.000 Euro sowie des UN Training Support Centers am THW-Ausbildungszentrum in Neuhausen a.d. F. mit 1,5 Millionen Euro. Auch das mit dem letzten Haushalt (2019) begonnene Beschaffungsprogramm für Notstromaggregate (50 kVA) soll fortgesetzt und ausfinanziert werden. Nach den ersten 100 Stück werden mit dem Haushalt 2020 knapp 34 Mio. Euro bis 2023 zur Verfügung gestellt, sodass am Ende jedem der 668 Ortsverbände ein eigenes Notstromaggregat zur Verfügung stehen wird. „Damit wird gewährleistet, dass das THW im Krisenfall selbst flächendeckend handlungsfähig ist und bleibt“, so Mattfeldt.
Zur weiteren Stärkung der Krisenfestigkeit des THW wurden mit dem Haushalt 2019 bereits 50 Stellen für die bundesweite Koordinierung zur Verfügung gestellt. Dieser Beschluss soll im Haushalt 2020 mit der Beschaffung sog. „Bereitstellungsräume 500“ (BR 500) ergänzt werden. Nachdem das System bereits seit über zehn Jahren in Norddeutschland entwickelt und erprobt wurde, war bereits mit dem Regierungsentwurf zum Haushalt 2020 ein weiterer „BR 500“ für Westdeutschland geplant. Dafür werden 2,5 Mio. Euro für die Beschaffung von zwei weiteren „BR 500“ für Süd- und Ostdeutschland zur Verfügung gestellt, sodass das THW künftig bei Großschadensereignissen in allen vier Himmelsrichtungen noch besser aufgestellt ist. Zur Etablierung der dafür ebenfalls notwendigen, neuen IT-gestützten Einsatzkoordinierung sollen 5 Mio. Euro bis 2024 bereitgestellt werden.


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger

Frust im Stau Zahl der Berufspendler im Kreis Osterholz auf 35.000 gestiegen

15.10.2019
Landkreis (eb). Immer mehr Beschäftigte haben weite Wege zur Arbeit. Die Gewerkschaft IG BAU macht für den Trend auch den fehlenden Wohnraum in Groß- und Universitätsstädten verantwortlich.

NBank-Fördermittel - Beratung für Existenzgründer

15.10.2019
Landkreis Osterholz. Öffentliche Förderprogramme von Bund, Land und EU bieten Existenzgründern und Unternehmen viele Möglichkeiten. Beispielsweise stehen Programme für Investitionen, für die Entwicklung von technologischen Neuerungen, für...

Das Sportereignis im Herbst - Kreis-Turn und Tanzschau in Ritterhude

15.10.2019
Ritterhude. Als das Sportereignis im Herbst präsentiert der Turnkreis Osterholz seine Kreis-Turn- und Tanzschau am Sonntag, 3. November, in der Moormannskamp-Halle. Dazu ist die Öffentlichkeit recht herzlich eingeladen.
Die Blinkis in Eulenform werden im Rahmen der internationalen Beleuchtungswoche verteilt.  Foto: eb

Blinkis für mehr Sicherheit - Präventionsarbeit zur Verkehrserziehung

15.10.2019
Osterholz-Scharmbeck (eb). Die Verkehrswacht Osterholz-Worpswede-Grasberg erhält für ihre Präventionsarbeit zur Verkehrserziehung 500 Sicherheitsreflektoren von Augenoptiker Fielmann. Die Blinkis in Eulenform werden im Rahmen der internationalen Beleuchtungswoche...
Die Landesforsten gewannen dank der fleißigen Helfer 248 Kilogramm Roteichen-Saatgut.  Foto: adobestock/tverdohlib

Kinder sammeln für Wälder - Roteichel-Saatguternte ein voller Erfolg

14.10.2019
Osterholz-Scharmbeck (eb). Über 120 Kinder der Grundschule und der Kindertagesstätte Heilshorn beteiligten sich Anfang Oktober an der Roteichel-Sammelaktion in der Revierförsterei Heidhof. Die Niedersächsischen Landesforsten gewannen dank...

UNTERNEHMEN DER REGION