Seitenlogo
eb

Flüchtlingsbetreuung - Neubesetzung der Stelle

Osterholz-Scharmbeck (eb). Die Stadt hat eine neue Flüchtlingsbetreuerin: Nadine Schepergerdes ist Sozialarbeiterin und seit dem 1. Oktober Ansprechpartnerin für Geflüchtete in der Stadt und das Quartier rund um die Drosselstraße.
Regelmäßige Öffnung des Stadtteilbüros Drosselstraße sowie alle Belange der Flüchtlingsbetreuung übernimmt seit Oktober Nadine Schepergerdes.  Foto: eb

Regelmäßige Öffnung des Stadtteilbüros Drosselstraße sowie alle Belange der Flüchtlingsbetreuung übernimmt seit Oktober Nadine Schepergerdes. Foto: eb

„Ich habe bereits in der Projektkoordination gearbeitet und hierbei Organisation und Netzwerkarbeit übernommen. Ich freue mich darauf, schnell wichtige Kontakte in der Stadt zu knüpfen und in die Arbeit einzusteigen“, sagt sie.
Niedrigschwellige Hilfe zur Integration und Teilhabe an der Gesellschaft sowie die Quartiersarbeit sind Schwerpunkte ihrer Arbeit. Missverständnisse durch Sprachbarrieren oder fehlende Informationen sollen reduziert und die Orientierung in der Stadt erleichtert werden. Als Ansprechpartnerin für viele Alltagsfragen und bei der Begleitung der Neubürger u.a. bei Behördengängen, leistet sie damit einen wichtigen Beitrag zur gesellschaftlichen Integration. Nadine Schepergerdes ist damit auch die Ansprechpartnerin für Bewohnerinnen und Bewohner aus dem Quartier rund um die Drosselstraße in Osterholz-Scharmbeck.
Fragen und Probleme können regelmäßig montags zwischen 14 und 16 Uhr und mittwochs zwischen 10 und 12 Uhr in der Drosselstraße 7 oder freitags zwischen 8 und 12 Uhr im Rathaus, Zimmer 143, gestellt und vorgetragen werden.


UNTERNEHMEN DER REGION