Jörg Monsees

Fit im Auto - Verkehrswacht übt mit Senioren

Osterholz-Scharmbeck (jm). Mehrmals im Jahr bietet die Verkehrswacht Worpswede im Landkreis ihre Aktion „Fit im Auto“ für Senioren an. Am vergangenen Mittwoch frischten zwölf Teilnehmer ihr Wissen rund um den Straßenverkehr auf und machten einige Fahrübungen an der Stadthalle und in der Kreisstadt.

Bilder
Dieter Grohs, Vorsitzender der Verkehrswacht Worpswede, leitete die Fahrübungen auf dem Parkplatz der Stadthalle an. Währenddessen fuhren zwei Fahrlehrer mit den übrigen Teilnehmern durch die Innenstadt. Foto: jm

Dieter Grohs, Vorsitzender der Verkehrswacht Worpswede, leitete die Fahrübungen auf dem Parkplatz der Stadthalle an. Währenddessen fuhren zwei Fahrlehrer mit den übrigen Teilnehmern durch die Innenstadt. Foto: jm

Bevor die Gruppe sich jedoch hinters Steuer setzte, gab es im Guttemplerhaus eine kleine theoretische Auffrischung mit der Polizei. Danach teilten sich die zwölf Senioren auf: eine Hälfte folgte Dieter Grohs auf den Parkplatz der Stadthalle, die andere machte sich mit zwei Fahrlehrern im Fahrschulwagen auf den Weg in die Innenstadt.
 
Hilfreiche Tipps vom Profi
Grohs erklärte zunächst, wie man die Sitzposition einstellt und führte ein Drehkissen vor, das den Schulterblick erleichtert. Es folgten zwei praktische Fahrübungen im eigenen Wagen. Beim Slalom und im Rundkurs konnten die Teilnehmer deutlich erkennen, wie wichtig kleine Details im Fahrverhalten sind. „Nach vorne gucken“, rief Dieter Grohs den Teilnehmern hinterm Steuer immer wieder zu - denn man lenkt oft unbewusst in die eigene Blickrichtung. Ein weiterer häufiger Fehler zeigte sich bei der Vollbremsung in der Kurve. Hält man das Lenkrad beim Bremsen fest, bleiben die Räder in die Fahrtrichtung gedreht. „Wenn da jetzt einer rauffährt, schiebt der Dich in den Gegenverkehr“, verdeutlichte Grohs. Lässt man das Lenkrad hingegen los, stellen sich die Räder gerade.
Unterdessen fuhren je drei Teilnehmer in einem Fahrschulwagen - wahlweise Schaltgetriebe oder Automatik - durch die Innenstadt. Die Fahrschule Müller aus Worpswede und Bleke aus Ritterhude begleiteten die Aktion der Verkehrswacht. „Wir haben uns eine Strecke entlang der Gefahrenpunkte ausgesucht“, erklärte Fahrlehrer Carsten Müller. Unterwegs wies er die Teilnehmer auch auf gesetzliche Neuerungen der letzten Jahrzehnte - Tempo 30 vor diversen Kitas etwa - hin. „Wir haben 90 Minuten Zeit, das heißt, jeder Fährt etwa 25 Minuten. Dann gibt es noch ein kleines Abschlussgespräch mit Feedback.“ Nach der ersten Runde zeigte Müller sich sehr zufrieden mit den Teilnehmern. „Meistens gibt es nur kleine Fehler, die entstehen, weil die Leute jahrzehntelang aus dem Bauchgefühl heraus fahren“, so Müller.
 
„Fit im Auto“
Die Verkehrswacht Worpswede bietet die Aktion „Fit im Auto“ in diesem Jahr noch einmal an: Für den Termin in Osterholz-Scharmbeck am 1. Oktober können Interessierte sich telefonisch unter 04792/7950 oder per Email unter kontakt@verkehrswacht-worpswede.de anmelden.


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Zum Tag der Fotografie werden die Bilder der Hobbyfotografen bis zum 11. Oktober im Foyer des Landkreises präsentiert.  Foto: hc

Bitte recht freundlich ... Tag der Fotografie beim Landkreis Osterholz

17.09.2019
Osterholz-Scharmbeck (hc). Am Samstag, den 28. September, findet beim Landkreis Osterholz der Tag der Fotografie statt. Von 10 bis 17 Uhr können sich die Besucher bei einer Fotoausstellung und bei Fachvorträgen über die Leistungsfähigkeit von Hobbyfotografen...
Die BSAG schickte zwei historische Wagen der „Freunde der Bremer Straßenbahn“ durch den Ort.  Foto: ui

„Positive Stimmung“ - Gut besuchtes Herbstfest des WIR

17.09.2019
Lilienthal. „WIR und die Linie 4“ - unter diesem Motto stand das diesjährige Herbstfest mit verkaufsoffenem Sonntag des Wirtschaftsinteressenringes (WIR). Und weil die Linie 4 ihren fünften Geburtstag feierte, konnten die Besucher von morgens bis abends kostenlos...

„Großstadtfieber“ - Show von und mit Robert Kreis

17.09.2019
Osterholz-Scharmbeck (eb). In Kooperation mit dem Musketier Verlag (Bremen) präsentiert die Stadt Osterholz-Scharmbeck am Donnerstag, 26. September 2019 um 20 Uhr auf Gut Sandbeck (Großer Saal) den beliebten und charmanten Ausnahmekünstler Robert Kreis. ...
Saftig, kernig und gesund: Meikes leckeres Dinkel-Vollkornbrot mit Walnüssen.  Foto: Meike

Dinkel-Vollkornbrot mit Walnüssen

14.09.2019
Hallo liebe Leserinnen und Leser. Nun hatte ich einen Tag frei und dachte, Kochen oder Backen. Ich habe mich für das Backen entschieden. Aber was. Da fiel mir ein, ich habe ein schönes Brotrezept mit Walnüssen. Letztes Jahr hatte meine...
Michael Isensee ist für das Deutsche Brotinstitut als Prüfer in Nord- und Mitteldeutschland tätig. 
 Foto: jm

Kruste und Krume werden getestet - Brotprüfung im Landkreis

14.09.2019
Landkreis (jm). Form, Farbe, Aroma, Geschmack: für nahezu jede Eigenschaft, die Backwaren haben können, gibt es bei der Brotprüfung Punkte. Am kommenden Donnerstag sind die Experten des Deutschen Brotinstituts wieder im Landkreis zu Gast, um den hiesigen...

UNTERNEHMEN DER REGION