Seitenlogo
eb

EWAP: Helle Freude in dunkler Nacht

Zum 19. mal werden am kommenden Samstag, 4. November, bunt beleuchtete Erntewagen durch Hüttenbusch ziehen und feierlich das Ende der Erntefestsaison einleiten.

Hüttenbusch. Am 4. November 2023 findet in Hüttenbusch die alljährliche Erntewagenabschlussparty (EWAP) statt. Organisiert wird das Event von Tim Röhrs, Markus Peper sowie Jürgen Bohling vom Schützenhof Hüttenbusch. Die Veranstalter haben dieses Jahr ein noch größeres Zelt aufgestellt, um den Gästen mehr Platz zum Feiern zu bieten.

 

Festwagen von nah und fern

 

Ein Highlight der EWAP sind die beleuchteten Festwagen, von denen es auch dieses Jahr wieder 70 Stück geben wird. Einige der Festwagen kommen sogar von sehr weit her, wie zum Beispiel aus der Nähe von Hamburg oder sogar von weit hinter Bremen, um am Nachtumzug teilzunehmen. Die Besucher:innen können sich also auf eine bunte Vielfalt an prachtvoll geschmückten Wagen freuen.

Eine weitere Tradition ist die Versteigerung der Startplätze für den Festumzug bei Ebay. Die eingenommenen Gelder werden zu einem großen Teil an verschiedene ortsansässige Organisationen gespendet, um diese zu unterstützen. Eine großartige Möglichkeit, Gutes zu tun und gleichzeitig eine tolle Party zu feiern.

Der Start des Festumzugs ist für 18.30 Uhr geplant. Hier haben die Besucher:innen die Möglichkeit, die beeindruckenden Festwagen hautnah zu erleben und sich von der Party- Atmosphäre mitreißen zu lassen.

 

Umzugsstrecke

 

Die Umzugsstrecke aus dem letzten Jahr wird beibehalten: Sie beginnt nicht in der Hüttenbuscher Straße, sondern im Mühlendamm. Dann führt sie über die Schulstraße, Kirchdamm, Fünfhausen, Schulstraße, Am Bahnhof und dann über den Mühlendamm zurück zum Startplatz am Schützenhof.

Die Veranstalter bitten alle Besucher:innen, keinesfalls die Umzugsstrecke zuzuparken. Auch sind am Schützenhof wenig Parkplätze vorhanden. Autofahrer, die am Samstagabend durch Hüttenbusch fahren wollen, müssen mit Verkehrsbehinderungen durch den Festumzug rechnen. Einige Straßen werden teilweise voll gesperrt sein. Es wird empfohlen, alternative Routen zu wählen.

Die Anwohner entlang der Festumzugsstrecke sind wieder eingeladen mitzufeiern, sollten jedoch bitte darauf achten, die Straßen für alle Festwagen freizuhalten. Parkende Fahrzeuge und Partyzelte können den Festumzug stark behindern.

Wie in jedem Jahr wird auch wieder der schönste Vorgarten bei Nacht ausgewählt und mit einem Preisgeld geehrt. Dieses passiert jedoch an einem anderen Tag, bei einer Helferfeier und Siegerehrung.

 

Zeltfete

 

Nach dem Umzug ist natürlich nicht Schluss. Das Erntefestjahr wird mit einer großen Sause auf dem Gelände des Schützenhofs Hüttenbusch verabschiedet. Um 20 Uhr beginnt die eigentliche EWAP-Party. Für beste Stimmung sorgen zwei DJs, die auf zwei verschiedenen Areas ihre Musik zum Besten geben. Ebenfalls mit dabei ist die Liveband „Sound Traffic“, die mit ihrer energiegeladenen Performance das Publikum begeistern wird.

Der Vorverkauf der Party-Eintrittsbänder findet im Schützenhof Hüttenbusch zu den normalen Öffnungszeiten statt. Die EWAP ist nur für Erwachsene ab 18 Jahren zugänglich, es werden keine Ausnahmen gemacht. „Der Muttizettel ist bei uns wirkungslos“, sagt Jürgen Bohling.

Besonderer Dank gilt den zahlreichen Rettungskräften der Feuerwehren Hüttenbusch und Neu Sankt Jürgen, der Kreisbereitschaft des DRK OHZ sowie den Ämtern und der Polizei für ihre Mithilfe. Auch herzlich Danke sagen möchte die Orga um Tim Röhrs den Sponsoren, ohne die es heutzutage nicht mehr geht.

Das EWAP-Team fiebert unterdessen schon dem 20-jährigen Jubiläum entgegen, das im nächsten Jahr ansteht. Erntefest-Fans dürfen gespannt sein, was die Macher des Nachtumzugs alles auf die Beine stellen, um den runden Geburtstags zu feiern.


UNTERNEHMEN DER REGION