akl

Ein Ort entdeckt sich neu

Eine neu gegründete Initiative plant für die Zeit vor Weihnachten eine neue Veranstaltung, bei der die ganze Stadt involviert wird.

Bilder
Das neue Orga-Team mit vielen kreativen Ideen.

Das neue Orga-Team mit vielen kreativen Ideen.

Osterholz-Scharmbeck. Osterholz-Scharmbeck ist bekanntermaßen die Kreisstadt des Landkreises Osterholz in Niedersachsen und 1927 aus dem Zusammenschluss der bisherigen Gemeinden Osterholz und Scharmbeck entstanden. In Osterholz hat sich jetzt eine Initiative gegründet, die durch ein Event in der Vorweihnachtszeit den Stadtteil in neuem Glanz erstrahlen lassen will.

Einige Institutionen entlang der Börde-, Findorff- und Rübhofstraße haben bereits ihr großes Interesse bekundet.

 

Alternative zum klassischen Weihnachtsmarkt

 

Die Idee zu der neuen Veranstaltungsform hatte Sabrina Weritz. Schnell fanden sich weitere begeisterte Mitstreiter:innen. Insgesamt 13 Männer und Frauen bilden seit Anfang des Jahres das Orga-Team, aufgeteilt in fünf Arbeitsgruppen. Drei Treffen fanden bereits statt. Am 16. Mai schließlich folgten rund 30 Anwohner:innen der Einladung zu einer Informationsveranstaltung im Mitmachmuseum der Museumsanlage Osterholz.

 

„Osterholzer Winterlichter“

 

Geplant ist ein winterliches Weihnachtsevent am Samstag, den 2. Dezember in der Zeit von 11 bis 19 Uhr. Verschiedene Institutionen wie das Rote Kreuz, die Museumsanlage an der Bördestraße und die Klosterkirche Osterholz inklusive Innenhof und Martin-Luther-Haus öffnen dann ihre Pforten. Die EV. Luth. Kirchengemeinde St. Marien lädt ein zu Lesungen, Konzerten und öffentlichen Proben. Es wird Führungen durch die Museumsanlagen geben und an verschiedenen Stellen Kunsthandwerk verkauft. Alle Osterholzer:innen sind eingeladen ihre Häuser und Gärten weihnachtlich zu schmücken. Ein Lichterumzug mit selbst gebastelten Laternen soll Kinderherzen höherschlagen lassen. Weitere Mitmachaktionen für Kinder werden auf dem Gelände der Museumsanlage stattfinden. Natürlich wird auch für ausreichend Essen und Trinken gesorgt. Neben Kaffee und Kuchen sind auch herzhafte Gerichte angedacht. Die Osterholzer Hausbrauerei denkt über ein spezielles Weihnachtsbier für diesen Tag nach. Um das kulinarische Angebot besser koordinieren und planen zu können, bittet das Orga-Team um konkrete Vorschläge. Auch für weitere Aktionen und Anregungen sind die Organisatoren offen und hoffen auf viele gute Ideen. Über die E-Mail: osterholzer-winterlichter@gmx.de kann ein entsprechender Anmeldebogen angefordert werden.


UNTERNEHMEN DER REGION