eb

Die Vielfalt des Frankenweins

Fränkisches Gewächs lädt erneut zur Weinvernissage in die Bötjersche Scheune ein.

Bilder
Die Fränkische Winzer und Weinhoheiten freuen sich auf Ihren Besuch bei der 18. Frankenwein-Vernissage in der Bötjerschen Scheune in Worpswede.

Die Fränkische Winzer und Weinhoheiten freuen sich auf Ihren Besuch bei der 18. Frankenwein-Vernissage in der Bötjerschen Scheune in Worpswede.

Foto: Rudi Merkl

Worpswede. Nachdem die letzten Trauben gelesen sind und die ersten Jungweine in den Kellern lagern, machen sich wieder einige Winzer:innen des Fränkischen Gewächses e.V. in den hohen Norden auf, um am 25. und 26. November jeweils von 11 bis 18 Uhr zur inzwischen 18. Frankenwein-Vernissage in die Bötjersche Scheune einzuladen.

Völlig unkomplizierten Weingenuss versprechen an beiden Tagen die Weingüter Höfling, Koch, Kohles, Kram und Mönchshof sowie der Patrizierhof. Mit dabei sein werden auch wieder einige charmante Weinhoheiten, die die Gäste zusammen mit den Winzerinnen und Winzern von der Qualität und der Vielfalt des Frankenweins begeistern wollen. In gewohnter Weise wird es sich Bürgermeister Stefan Schwenke auch in diesem Jahr nicht nehmen lassen, die Gäste und Winzer aus Franken am Samstag, 25. November, im Anschluss an die Eröffnung des Kunsthandwerkermarktes zu begrüßen und den offiziellen Startschuss für die inzwischen 18. Frankenwein-Vernissage zu geben.

Ein ganz besonderes Highlight der jährlichen Weinpräsentation in Worpswede ist immer das Winzermenü im Restaurant Paulas im Worpsweder Tor (Findorffstraße 3, 27726 Worpswede). Die Menüs finden am Freitag, 24. November, und am Samstag, 25. November, jeweils ab 19 Uhr statt. Für die einmalige Kreation aus edlen Weinen und exzellenter Küche ist unbedingt eine telefonische Reservierung unter 04792 / 98 930 notwendig. Der Menüpreis inclusive aller Weine beträgt 75 Euro pro Person.


UNTERNEHMEN DER REGION