eb

Das Sportereignis im Herbst - Kreis-Turn und Tanzschau in Ritterhude

Ritterhude. Als das Sportereignis im Herbst präsentiert der Turnkreis Osterholz seine Kreis-Turn- und Tanzschau am Sonntag, 3. November, in der Moormannskamp-Halle. Dazu ist die Öffentlichkeit recht herzlich eingeladen.

„Wir haben ein attraktives Programm zusammengestellt“, betont Oberturnwart Horst Brüning, der die Schau organisiert hat. Die Kreis-Turngala richtet der Turnkreis Osterholz alle zwei Jahre aus. Und immer gelingt es dem Turnkreis, das Publikum mit erstklassiger Turn- und Tanzkunst zu beeindrucken. Das erlebte jeder vor zwei Jahren in der voll besetzten Sporthalle. Wie im Jahr 2017 erwartet der Turnkreis mehrere Hundert Besucher. Und das Beste: Der Eintritt ist frei. Das Programm ist bereits jetzt atemberaubend und wird eine bunte Mischung aus Showtanz, rhythmischer Sportgymnastik, Turnakrobatik und Rhönradturnen sein. Los geht es um 15 Uhr. Der Einlass ist bereits um 14 Uhr. Frühzeitiges Erscheinen sichert Sitzplätze. Zwölf Gruppen aus sieben Vereinen des Turnkreises mit mehr als 100 Aktiven in einem Alter von sechs bis über 60 Jahren präsentierten ihr Können. Mit dabei ist der TuSG Ritterhude, der ASV Ihlpohl, der TV Lilienthal, der VSK Osterholz-Scharmbeck, die SG Platjenwerbe, der SV Buschhausen sowie die TSG WE Grasberg. Zwischendurch ist eine halbstündige Pause geplant. Das Programm moderiert Oberturnwart Horst Brüning. Auch eine Mitmachaktion ist vorgesehen. Unter dem Motto „Mit Purzelbäumen um die Welt“ lädt der Turnkreis jeden, ob Kind, Jugendlicher oder Erwachsener, zur Mitmachaktion, Purzelbäume zu schlagen ein, „um jeden in Bewegung zu bringen“, sagt der Oberturnwart. Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt.


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Galerie
Auch in diesem Jahr haben sich die bunten, blinkenden Wagen wieder selbst und gegenseitig übertroffen. Ein Lichtermeer aus Musik und Party wälzte sich beim EWAP durch Hüttenbusch.  Foto: aklü

Bassgewitter in Hüttenbusch - Ausnahmezustand bei Erntewagen-Abschluss-Party

12.11.2019
Hüttenbusch (aklü). Ein Samstag im November in Hüttenbusch. Es ist kalt, dunkel und der Mond steht hell am Himmel. Kein Grund um Trübsal zu blasen.
Die Kinderaktivitäten orientierten sich an den Spielen, wie sie vor 70 Jahren üblich waren.  Foto: lse

Quirlig wie am ersten Tag - DRK-Kindertagesstätte Worpswede feierte 70-jähriges Bestehen

12.11.2019
Worpswede (lse). Wer von einem 70-jährigen „Geburtstag“ hört, denkt in der Regel nicht an Kinder. Vergangenen Freitag allerdings feierte das Deutsche Rote Kreuz (DRK) in Worpswede die Gründung seiner Kindestagesstätte, die sich in diesem Jahr zum 70. Mal jährt. …
Zur jährlichen Mitgliederversammlung lud der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Gerd Suba die Osterholz-Scharmbecker Christdemokraten am vergangenen Freitag ins Fidelio ein.  Foto: eb

Aufbruchstimmung in der CDU - Mitgliederversammlung des CDU-Stadtverbandes OHZ

12.11.2019
Osterholz-Scharmbeck (eb).Zur jährlichen Mitgliederversammlung lud der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Gerd Suba die Osterholz-Scharmbecker Christdemokraten am vergangenen Freitag ins Fidelio ein. Seit gut einem Jahr führt Suba den Stadtverband und in seinem…
Die ständigen Worpsweder Mitglieder und Organisatorinnen des Worpsweder Kunsthandwerkermarktes vor dem Rathaus.  Foto: eb

30. Kunsthandwerkermarkt - Im Rathaus Worpswede Kunstvolles entdecken

11.11.2019
Worpswede (eb). Am Samstag, 23. November, und Sonntag, 24. November, findet in Worpswede der 30. Kunsthandwerkermarkt statt. Eröffnet wird er am Samstag um 11 Uhr durch Bürgermeister Stefan Schwenke. Der Eintritt ist frei.
Wieder geht es im eigentlich so beschaulichen Landleben der aus Teil 1 bekannten Helden mehr als turbulent zu.  Foto: eb

„Landeier 2“ - Kassenschlager wieder im Theater Worpswede

11.11.2019
Worpswede (eb). Aufgrund der großen Nachfrage nimmt das Theater Worpswede im Kunstcentrum Alte Molkerei, Osterweder Straße 21, am Freitag, 22. November, um 19.30 Uhr den Kassenschlager „Landeier 2 - Jetzt geht’s zum Scheunenfest“ wieder ins Programm. Aber Achtung:…

UNTERNEHMEN DER REGION