eb

Blues im Pfarrgarten

Neuenkirchen (eb). Die Corona-Zwangspause ist beendet. Fast neun Monate nach dem letzten Konzert in der Pfarrscheune wollen Kirchengemeinde und Heimatfreunde Neuenkirchen die noch so junge Veranstaltungsreihe der „musikalischen Abenderlebnisse“ wieder aufleben lassen.

Am Freitag, 28. August, ab 20 Uhr laden die Organisator*innen des Abenderlebnisses erstmals zu einem Open-Air-Konzert im Pfarrgarten an der Pfarrscheune ein.
Diese Premiere steht ganz im Zeichen des US-amerikanischen Blues, denn eingeladen, diesen, hoffentlich lauen, Augustabend zu gestalten, sind Frank Rihm und Michael Dühnfort. 2016 tat sich der Sänger und Harper Frank Rihm mit dem Bluesrockgitarristen Michael Dühnfort zusammen. Seitdem ist das Blues-Duo aus Bremen und Osterholz-Scharmbeck unter dem Namen Rihm & Dühnfort vor allem mit Songs von Little Walter unterwegs.
Frank Rihm hatte schon seit langer Zeit den Wunsch, einen der größten Harpspieler, Little Walter, dem Publikum im Duo vorzustellen. Little Walter war Mitbegründer des sogenannten Chicago Blues, und der erste Musiker, der elektrifiziert Mundharmonika spielte.
Frank Rihm und Michael Dühnfort wollen an diesem Abend nicht nur an Little Walter erinnern, sondern auch an die charismatischen Bluesgrößen wie beispielsweise Sonny Boy Williamson und Big Walter Horton. „Beide Musiker finden im Duo in bemerkenswerter Weise zueinander. Sie bieten ein abwechslungsreiches Programm, professionell arrangiert und mit Können und Charme vorgetragen“, werden Rihm & Dühnfort von der Fachwelt beschrieben.
Die Tickets für diesen Blues-Abend unter freiem Himmel kosten 15 Euro. Die Tickets sind erhältlich im Gemeindebüro der evangelisch-reformierten Kirchengemeinde Neuenkirchen, Landstraße 71, im Bremer Kartenkontor und anallen bekannten Verkaufsstellen. Das Kartenkontingent ist wegen der Corona-Auflagen begrenzt.


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger

UNTERNEHMEN DER REGION