Andreas Klüh

Alle unter einem Dach - John Becker Gruppe feierte Richtfest

Bilder
Platz für bis zu 120 Arbeitsplätze bietet das neue Bürogebäude der John Becker Gruppe in Lilienthal.  Foto: akl

Platz für bis zu 120 Arbeitsplätze bietet das neue Bürogebäude der John Becker Gruppe in Lilienthal. Foto: akl

Lilienthal (akl). Statt Richtfest sprach Tom Becker, Geschäftsführer der John Becker Gruppe, in seiner kurzen Rede vor Mitarbeitern, Nachbarn und weiteren Gästen von einem „Dichtfest“, weil die äußere Hülle des neuen Bürogebäudes in Lilienthal bereits komplett geschlossen ist.
Nötig wurde dieser Neubau durch das stete Wachstum der John Becker Gruppe, bestehend aus der John Becker Ingenieure GmbH & Co.KG sowie der REON AG. Letztere war bereits 2013 vom Stammsitz Worpswede nach Lilienthal gezogen, da das Platzangebot im Stammhaus nicht mehr für alle Mitarbeiter ausreichte. In Lilienthal entstand nun ein modernes Gebäude, das Raum für bis zu 120 Arbeitsplätze bietet.
Eine Herzensangelegenheit von Tom Becker und zugleich Unternehmensphilosophie ist die konsequente Ausnutzung erneuerbarer Energieträger. Der gesamte Bau wird somit energieautark hergestellt. Strom wird eine Photovoltaikanlage auf dem Dach liefern, wohlige Wärme im Winter und Kühlung im Sommer durch die zukunftsweisende Technik der Betonkernaktivierung gewährleistet. Für die Mitarbeiter wird es Ladestationen für Elektroautos und -fahrräder geben. Der Einzug ist für Spätsommer 2019 geplant.


Weitere Nachrichten Osterholzer Anzeiger
Da läuft einem das Wassser im Mund zusammen: Königsberger Klopse Gratin von Meike.  Foto: Meike

Meikes Königsberger Klopse Gratin

17.08.2019
Hallo liebe Leserinnen und Leser. Ich Nachteule kann mal wieder nicht schlafen. Es ist jetzt 4.40 Uhr. Den ersten Kaffee genieße ich jetzt beim Schreiben. Manchmal habe ich so eine lange schlaflose Phase, dann streiche ich meine Küche,...

Neue Generation Pur-Fans 7.000 Besucher beim Open-Air an der Stadthalle

16.08.2019
Osterholz-Scharmbeck. Man musste kein Pur-Fan sein und noch nicht einmal ein Ticket gekauft haben für das Konzert der Band, die sich seit 1975 einen festen Platz in der deutschen Musikszene erarbeitet hat. Man hörte sie weit über unser weites flaches Land, und ob...
Gesa Jürß, Beate C. Arnold und Jörg van den Berg (von links) stellen die neue „Worpswede Bank“ vor.  Foto: lse

Worpswede bekommt eigene Bank Sitzgruppen sollen Orte der Begegnung sein

16.08.2019
Worpswede. Im Rahmen des Kunstprojekts „Kaleidoskop Worpswede“ entstand die Idee, dem Künstlerdorf eine eigene Bank zu kreieren. Vergangenen Donnerstag wurde das ungewöhnliche Möbelstück offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt. 
Schirmherr Bürgermeister Stefan Schwenke (rechts) und Uwe Buck, Gemeinde Worpswede, begrüßen es sehr, dass der “Soziale Tag” bereits zum dritten Mal im Rathaus und in der Bötjerschen Scheune stattfindet.  Foto: mr

Informationstag für alle Generationen Seniorenbeirat veranstaltet „Sozialen Tag“ am 18. August

16.08.2019
Worpswede. Zum dritten Mal findet in Worpswede am 18. August in der Zeit von 10 bis 17 Uhr der „Soziale Tag“ statt. Veranstaltungsorte sind die Bötjersche Scheune, Bauernreihe 3, und gegenüber die Ratsdiele im Rathaus, Bauernreihe 1. 
Galerie

152. Erntefest gefeiert Winnie Puuh bekam die Krone

16.08.2019
Osterholz-Scharmbeck (jgir). Gesäumt von Menschenmassen bewegten sich am vergangenen Sonntag wieder zahlreiche Erntegespanne durch die Straßen der Kreisstadt. Der traditionelle Erntefestumzug fand bei angenehmen Temperaturen, Sonnenschein...

UNTERNEHMEN DER REGION